Category Archives: 4D-Druck

Französische Forscher entwickeln flexible 3D-Kunststoffmodule für Medizintechnik und Robotik

Flexibles KunststoffmodulForscher der Universität Pierre und Marie Curie in Paris haben flache Kunststoffmodule entwickelt, die sich per Knopfdruck zu dreidimensionalen Strukturen verformen können. Denkbare Einsatzmöglichkeiten für diese Module sind die Medizintechnik und Robotik. Wir stellen die Forschungsarbeit einmal genauer vor.

Poietis kündigt neue Bio-4D-Drucker für Krankenhäuser und Forschung an

Poietis bioprinter ngb 300x200 - Poietis kündigt neue Bio-4D-Drucker für Krankenhäuser und Forschung an

Das französische Unternehmen Poietis hat eine neue Generation von Bio-4D-Druckern angekündigt. Diese soll für den Einsatz in Krankenhäusern und für die Forschung geeignet sein. Poietis ist ein französisches Unternehmen das sich auf Biotechnologie spezialisiert hat und seit Jahren auch im Bereich 3D-Druck forscht. Jetzt hat das Unternehmen eine neue Technologie angekündigt: Next Generation Bioprinting (Kurzform [...]

Der Beitrag Poietis kündigt neue Bio-4D-Drucker für Krankenhäuser und Forschung an erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.

Ohrwurmflügel Origami aus dem 3D-Drucker

origami künstliche Struktur 3D Drucker ETH Zürich 300x217 - Ohrwurmflügel Origami aus dem 3D-Drucker

Forscher der ETH Zürich haben multifunktionale Origami-Strukturen entwickelt und stellen diese mit dem 3D-Drucker her. Das Prinzip ist dem des Ohrwurms sehr ähnlich. Die Flügel des Ohrwurms werden durch das Flügelmittelgelenk ohne Energie aufgefalten bzw. zusammengefalten. Wie bei Origami, der Faltkunst aus Japan, kommen die Falttechniken auch in der Natur vor. Diese sind weit ausgeklügelter und [...]

Der Beitrag Ohrwurmflügel Origami aus dem 3D-Drucker erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.

Neuseeländische Studentin entwickelt mit 4D-Druck unter dem Namen „Hydrophyten“ die Wasserpflanzen der Zukunft

Hydrophyten 4D-DruckFür ihre Masterarbeit im Bereich Industriedesign entwickelte Nicole Hone, Studentin der Victoria University of Wellington in Neuseeland, eine 4D-Pflanze mit dem Namen Hydrophyten. Die Pflanze, welche mit dem 4D-Druckverfahren hergestellt wird, verändert mit der Zeit ihre Form automatisch. Die Technik hinter der Pflanze könnte auch für die Medizin von großem Interesse sein.

Studentin entwickelt 4D-gedruckte Pflanzen

Nicole Hone 4D Druck 300x117 - Studentin entwickelt 4D-gedruckte Pflanzen

Neben 3D-Druck gibt es auch den sogenannten 4D-Druck. Hierbei kann die vierte Dimension Zeit sein aber auch Wärme, Druck oder Licht. Diese können die Bauteile nach dem Druck noch weiter beeinflussen. Nicole Hone, eine Industriedesignstudenten an der Universität Wellington, Neuseeland hat 4D Pflanzen entwickelt, welche sich in Abhängigkeit von der Zeit verändern. Sie lies sich [...]

Der Beitrag Studentin entwickelt 4D-gedruckte Pflanzen erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

UK Forschungskooperation entdeckt 4D-Druckpotential von Zellulose

4D Druck 300x119 - UK Forschungskooperation entdeckt 4D-Druckpotential von Zellulose

Eine neue Studie, die im Journal Materials & Design veröffentlicht wurde, wendet natürliche Materialien auf den 4D-Druck für wirklich bioinspirierte Objekte an. Bei dieser Entwicklung erstellt ein Team der Universität Bristol und der University of Bath eine 3D-gedruckte Tinte, die Zellulosefasern als Reaktion auf Wasser verarbeitet. Die Forschung basiert auf dem natürlichen Verhalten von Tannenzapfen und schafft [...]

Der Beitrag UK Forschungskooperation entdeckt 4D-Druckpotential von Zellulose erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

UK Forschungskooperation entdeckt 4D-Druckpotential von Zellulose

4D Druck 300x119 - UK Forschungskooperation entdeckt 4D-Druckpotential von Zellulose

Eine neue Studie, die im Journal Materials & Design veröffentlicht wurde, wendet natürliche Materialien auf den 4D-Druck für wirklich bioinspirierte Objekte an. Bei dieser Entwicklung erstellt ein Team der Universität Bristol und der University of Bath eine 3D-gedruckte Tinte, die Zellulosefasern als Reaktion auf Wasser verarbeitet. Die Forschung basiert auf dem natürlichen Verhalten von Tannenzapfen und schafft [...]

Der Beitrag UK Forschungskooperation entdeckt 4D-Druckpotential von Zellulose erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Chinesische Forscher der City University of Hong Kong entwickeln 4D-Druckverfahren für Keramik

Origami Figur mit 4D-Druck KeramikNach mehrjährigen Forschungen ist einem chinesischen Team von Wissenschaftlern der City University of Hong Kong ein Durchbruch beim 4D-Druck von Keramik gelungen. Die entstandenen Keramiken haben ein komplexes Design und sind äußerst robust. Wissenschaftler sprechen bereits von einer “Revolution in der Materialforschung” und nennen bedeutende Einsatzbereiche für das 4D-Druckverfahren von Keramik.