Category Archives: Deutschland

Evonik übernimmt 3D-Druckmaterialien Startup Structured Polymers

Das deutsche Unternehmen Evonik übernimmt das amerikanische Technologie-Start-up für 3D-Druckmaterialien Structured Polymers Inc. mit Sitz in Austin, Texas. Ein entsprechender Kaufvertrag und Übernahmeplan wurden unterzeichnet sowie die Transaktion kürzlich abgeschlossen. Durch die Akquisition erhält Evonik Zugang zu einer neuen patentierten Technologie, die eine Erweiterung des Produktportfolios an speziellen Kunststoffpulvern für additive Fertigung ermöglichen wird. Structured [...]

Der Beitrag Evonik übernimmt 3D-Druckmaterialien Startup Structured Polymers erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.

EvoBus setzt bei Ersatzteilmanagement auf additive Fertigung

evobus evo 300x174 - EvoBus setzt bei Ersatzteilmanagement auf additive Fertigung

EvoBus ist eine Tochter des Damiler Konzerns und weltweit ein führender Hersteller von Omnibusse. Um die Profitabilität und Wirtschaftlichkeit zu steigern, setzt das im Bereich Customer Services & Parts (CSP) u.a. auf additive Fertigung. Um industriellen 3D-Druck erfolgreich in die Organisation einzubinden setzt das Unternehmen auf Additive Minds, die Beratungssparte von dem deutschen 3D-Drucker-Hersteller EOS. [...]

Der Beitrag EvoBus setzt bei Ersatzteilmanagement auf additive Fertigung erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.

Deutsches Institut für Normung: Neugründung zweier Gremien im Fachbereich Additive Fertigung

din 300x174 - Deutsches Institut für Normung: Neugründung zweier Gremien im Fachbereich Additive Fertigung

Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat bekannt gegeben, dass sich im Bereich der additiven Fertigung zwei neue Gremien gegründet werden. Damit sollen die Strukturen ausgebaut werden um aktuelle und künftige Normungs- und Standardisierungsvorhaben der Branche ideal zu begleiten. Im Januar 2019 wird der Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 145-04-04 GA „Additive Fertigung – Digitalisierung, Software, Datenformate“ sowie [...]

Der Beitrag Deutsches Institut für Normung: Neugründung zweier Gremien im Fachbereich Additive Fertigung erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.

Envision One: EnvisionTEC stellt das neueste Continuous Digital Light Manufacturing System vor

envisiontec Envision One 300x300 - Envision One: EnvisionTEC stellt das neueste Continuous Digital Light Manufacturing System vor

EnvisionTEC, ein weltweiter Hersteller von 3D-Druckern und -Materialien, hat die Veröffentlichung seiner neuesten Produktlinie für Continuous Digital Light Manufacturing (cDLM) für 2019 bekannt gegeben, die vermutlich als Envision One cDLM bezeichnet wird. Folgende Informationen konnten wir dazu finden. Envision One cDLM umfasst zwei Modelle: Envision One cDLM Dental und Envision One cDLM Mechanical. Das erste [...]

Der Beitrag Envision One: EnvisionTEC stellt das neueste Continuous Digital Light Manufacturing System vor erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.

GE Additive unterstützt die Vision der University of Sydney

GE Additive University of Sydney 300x146 - GE Additive unterstützt die Vision der University of Sydney

GE Additive hat die Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding (MoU) mit der University of Sydney angekündigt. Das zehnjährige MoU unterstützt die Schaffung des ersten Ökosystems für die Herstellung von Metalladditiven in Australien – mit der kritischen Technologie und den Menschen, die die wirtschaftlichen und wirtschaftlichen Chancen, die Ausbildung, die Fähigkeiten und die Entwicklung von Arbeitsplätzen [...]

Der Beitrag GE Additive unterstützt die Vision der University of Sydney erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.

Fusion Factory führt filamentbasierten Metall- und Keramik-3D-Druck ein

Xerion Fusion Factory 300x200 - Fusion Factory führt filamentbasierten Metall- und Keramik-3D-Druck ein

Angesichts der relativen Neuheit des Metall-3D-Drucks gehen viele Unternehmen davon aus, dass sich die Technologie ständig weiterentwickelt, wodurch die Qualität steigt und die Kosten sinken. Der deutsche Ofenhersteller Xerion demonstrierte diese Möglichkeit auf der formnext mit der Einführung der Fusion Factory, einem modularen System zum 3D-Drucken, Entbindern und Sintern von Metall- und Keramikteilen. Um mehr [...]

Der Beitrag Fusion Factory führt filamentbasierten Metall- und Keramik-3D-Druck ein erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.

Volkswagen Werkzeugbau eröffnet 3D-Druck-Zentrum

3D-Druck-Zentrum Volkswagen

Der Werkzeugbau der Marke Volkswagen eröffnet in Wolfsburg ein neues 3D-Druck-Zentrum. Damit soll die Möglichkeit geschaffen werden, dass Volkswagen zukünftig auch die additive Fertigung von komplexen Fahrzeugteilen einsetzen kann. Mit dem neuen 3D-Druck-Zentrum wird auch ein Kernpunkt des 2016 geschaffenen Zukunftspaktes umgesetzt. So wird die Fertigungskompetenzen mit Fördermitteln aus dem Innovationsfonds II weiter ausgebaut. Im [...]

Der Beitrag Volkswagen Werkzeugbau eröffnet 3D-Druck-Zentrum erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.

Stratasys Academy-Programm: Erstes Schulungszentrum in Deutschland

stratasys academy 300x192 - Stratasys Academy-Programm: Erstes Schulungszentrum in Deutschland

Stratasys, einer der größten Hersteller in der 3D-Druck-Branche, will mit seinem Academy-Programm einem breiten Publikum Schulungen für Anwender und Unternehmen anbieten. Hierbei soll der Einsatz der Stratasys-Lösungen und der additiven Fertigung im Allgemeinen innerhalb der Entwicklungs- und Fertigungsprozesse der Anwender optimiert werden. Das erste autorisierte Schulungszentrum von Stratasys in der DACH-Region ist jetzt eröffnet und [...]

Der Beitrag Stratasys Academy-Programm: Erstes Schulungszentrum in Deutschland erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.

Forscher untersuchen die Anwendbarkeit des 3D-Drucks für die Massenproduktion von Satelliten

Explosionszeichnung Technologie Demo mit GPS Empfänger 226x300 - Forscher untersuchen die Anwendbarkeit des 3D-Drucks für die Massenproduktion von Satelliten

Da die Welt daran arbeitet, schnellere und kostengünstigere Wege zu finden, um in den Weltraum zu gelangen, müssen innovative, moderne Technologien wie 3D-Druck getestet werden, anstatt sich an die herkömmlicheren, aber teureren Methoden zu halten. Die meisten aktuellen 3D-gedruckten thermoplastischen Satelliten werden im Rahmen von akademischen Projekten mit niedrigem Budget wie dem kleinen Tomsk-TPU-120 entwickelt. [...]

Der Beitrag Forscher untersuchen die Anwendbarkeit des 3D-Drucks für die Massenproduktion von Satelliten erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.