Category Archives: 3D-Drucker in der Architektur

Kroatien präsentiert auf der 16. Architekturbiennale in Venedig die weltweit größte 3D-gedruckte Struktur

Bruno Juričić inmitten der Cloud PergolaDer kroatische Pavillon “Cloud Pergola” ist ein Glanzstück der diesjährige 16. Architekturbiennale. Die übergroße Struktur aus dem 3D-Drucker beeindruckt mit seinen Wolken-Strukturen – bestehend aus unzähligen, 3D-gedruckten Voxeln. Zu sehen ist die Cloud Pergola noch bis Ende November im italienischen Venedig.

New Yorker Architekturbüro verwendet 3D-Druck zur Fertigung komplexer Ornamente

3D-gedrucktes Ornament an Wand gelehntOrnamente an Gebäuden sind wunderschön anzusehen, aber schwer in der Produktion. Inspiriert vom Abriss der 574 Fifth Avenue in New York plante das Architektur- und Ingenieurbüro EDG die Produktion komplexer Ornamente und setzte dafür 3D-Drucker ein. Diese erwiesen sich sowohl im Prototyping als auch in der Produktion als kostengünstig und flexibel.

Studenten in Israel bauen 40m² Hängebambuspavillon mit 3D-gedruckten Verbindungen

Der Hängebambuspavillion “The Big Bamboo” ist ein Konstrukt, erstellt von einem Team aus 17 israelischen Studenten sowie Lehreren und externe Mitarbeitern und Firmen der Bezalel Akademie. Bei der0 Bambuskonstruktion werden die kerzengeraden Bambusstangen mit 3D-gedruckten Gelenken verbunden. Die Studenten zeigen mit dem Projekt, welche Vorteile Bambus als Baumaterial hat und welche Flexibilität eine Ergänzung dieser Bauweise mit Hilfe der 3D-Drucktechnologie erfahren werden kann.

Deutsche Forscher nutzen mit „Selektives Binden“ neuartiges 3D-Druckverfahren, um filigrane, bionische und enorm belastbare Betonteile herzustellen

Ein Forscherteam der Technischen Universität München (TUM) experimentiert mit verschiedenen Verfahren, darunter das selektive Binden. Dank dieser Technik konnten sie erstmals filigrane bionische Betonstrukturen aus echten Beton mit einem 3D-Drucker herstellen. Derweil arbeiten die Forscher an einem völlig neuartigen 3D-Drucker, mit einem Druckkopf mit mehreren tausend Düsen.

Architektin fertigt übergroßes Webervogelnest mit 3D-Drucker und verbindet Kunst, Architektur, Natur und Forschung

Die Architektin Paz Gutierrez von der Berkeley Universität in Kalifornien hat mit Hilfe von einem 3D-Drucker das Modell von einem übergroßen Vogelnest der Webervögel geschaffen. Ziel des Modells und ihrer Vorgehensweise im Allgemeinen ist es mit der Verbindung von Kunst, Architektur, Design und Natur hilfreiche Erkenntnisse für die Forschung zu erzielen. Der 3D-Druck ist in ihren Augen daran maßgeblich beteiligt.

Nur 13,5 Stunden benötigte der 3D-Drucker von Neri Oxman für den Druck einer großen Kuppel

Neri Oxman ist eine amerikanisch-israelische Architektin. Sie leitet die Mediated Matter Group am Massachusetts Institute of Technology (MIT). In ihrer Forschung geht es um die Nutzung von 3D-Druck für den Bau von großen Strukturen und zeigt am … „Nur 13,5 Stunden benötigte der 3D-Drucker von Neri Oxman für den Druck einer großen Kuppel“ weiterlesen

Millebot integriert seinen 3D-Drucker „Mille“ in einen Schiffscontainer

Das in der Konstruktionsbranche tätige Start-up Unternehmen Millebot hat unter der Bezeichnung „Mille“ einen industriellen 3D-Drucker entwickelt, der in einem Schiffscontainer untergebracht ist und auch Beton als Druckmaterial einsetzt. Er soll weltweit verschifft werden. Einsatzmöglichkeiten dieser großen Fertigungsmaschine sieht das Unternehmen nicht nur im Bauwesen, sondern auch in der Katastrophenhilfe, in der Luft– und Raumfahrt … „Millebot integriert seinen 3D-Drucker „Mille“ in einen Schiffscontainer“ weiterlesen