Category Archives: Pennsylvania State University

Penn State plant „Super-Finishing-Labor“ für 3D-gedruckte Metallteile

Penn State plant Super Finishing Labor für 3D gedruckte Metallteile 300x198 - Penn State plant "Super-Finishing-Labor" für 3D-gedruckte Metallteile

Die Pennsylvania State University plant die Eröffnung eines „Super-Finishing-Labor“ für 3D-gedruckte Metallteile. In diesem sollen roh 3D-gedruckte Metall-Komponenten bis zur fertigen Produktmontage weiterverarbeitet werden. Ob es sich nun um einen auflösbaren Support für Metall-3D-Drucker oder doch um Mikrofasern als strukturelle Basis für 3D-gedruckte Körperteile handelt, die Pennsylvania State University (Penn State) hat sich schon mit [...]

Der Beitrag Penn State plant „Super-Finishing-Labor“ für 3D-gedruckte Metallteile erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

3D printing entrepreneur reveals plan for 24 hour sneaker turnaround

A student entrepreneur who developed the idea, technology, and production of his own brand of custom 3D printed sneakers will see his “UnisBrands” products hit the market soon.  Nick Unis, who is currently a final year accounting and finance student at Penn State University-Altoona, has been nurturing his idea for custom running shoes since high school. […]

Forscher entwickeln auflösbaren Support für Metall 3D-Drucker

Support Strukturen werden bei den meisten 3D-Druckverfahren benötigt, besonders praktisch sind dabei Materialien die nach dem Drucken einfach aufgelöst werden können. Forscher der Pennsylvania State University und der Arizona State University haben jetzt ein Verfahren entwickelt, das solche Support-Strukturen für Metall 3D-Druck ermöglicht. Das verwendete Verfahren funktioniert dabei eigentlich relativ simpel: Das 3D-gedruckte Bauteile aus Edelstahl wird in […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Forscher entwickeln auflösbaren Support für Metall 3D-Drucker

Anzeige

Research demonstrates dissolvable supports for 3D printed metal

Researchers at Pennsylvania State University and Arizona State University have published an article demonstrating the possibility of dissolving support material of 3D printed metal parts. …

Neues Verfahren ermöglicht den Druck mit mehren Materialien

Forscher des “Jet Propulsion Laboratory” der NASA in Pasadena (Kalifornien) arbeiten schon seit 2010 an Möglichkeiten eine Technik zu entwickeln, welche mehrere Teile von verschiedenen Materialien in ein Objekt vereint. Der Hintergrund dieser Entwicklung ist, dass man so ein Objekt schaffen kann, welches mehrere Eigenschaften vereint. So kann zum Beispiel das eine Ende des Objekts […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Neues Verfahren ermöglicht den Druck mit mehren Materialien

12 Universitäten, die auf 3D-Druck setzen

Immer mehr Universitäten investieren ihre Ressourcen in 3D-Druck-Technologien. Hier finden sie eine kleine Auswahl von Hochschulen, die sich intensiv mit Additive Manufacturing beschäftigen. Harvard University (USA) Die 1636 gegründete und angesehene Harvard University in Cambridge, Massachusetts beschäftigt sich vor allem in der “Harvard’s School of Engineering and Applied Sciences” und dem “Wyss Institute for Biologically […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL 12 Universitäten, die auf 3D-Druck setzen

Neue Technik soll 3D-Modelle von Gesichter anhand DNA erstellen

Der Anthropologe Mark Shriver von der Pennsylvania State University will anhand von DNA-Spuren eines Menschen 3D-Modelle des Gesichts erstellen. Schon heute ist es möglich aus dem Erbgut Haarfarbe, Augenfarbe, Herkunft und Geschlecht zu erkennen. Die Forscher um Shriver wollen diese Erkennung noch weiter Eingrenzen. Das Team erstellte von fast 600 Studien-Teilnehmern 3D-Bilder der Gesichter. Es […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Neue Technik soll 3D-Modelle von Gesichter anhand DNA erstellen