Category Archives: 3D-Druck im Hausbau/ Bauwesen

CINTEC verwendet 3D-Drucker zur Restauration des Wahrzeichens „Rotes Haus“ in Trinidad

Das Rote Haus in TrinidadCINTEC ist ein Spezialist für Mauerwerk aus Newport in Wales. In einem 1-Millionen-Dollar-Projekt machte sich das Unternehmen dran, das berühmte “Rote Haus”, ein Parlamentsgebäude in Trinidad, zu restaurieren. Das gesamte Projekt war auch dank der Anwendung von 3D-Druck erfolgreich und brachte den Unternehmensangaben zufolge weltweit größten Bewehrungsanker aus einem 3D-Drucker hervor.

US-Army patentiert neuartigen Beton für den 3D-Druck – unter anderem auch um Kasernen schnell drucken zu können

3D-gedruckte KaserneMit zunehmender Verwendung der 3D-Druck-Technologie im Bauwesen gewinnt auch die Entwicklung neuer Betonmischungen immer mehr an Bedeutung. Die US-Army konnte jetzt eine neuartige Betonmischung als Patent anmelden und beim Projekt “B-Hut” bereits eine Kaserne mit einem 3D-Drucker bauen. Langfristig will sich das US-Militär mit der schnellen Bauweise von Gebäuden militärische Vorteile verschaffen.

US-Army patentiert neuartigen Beton für den 3D-Druck – unter anderem auch um Kasernen schnell drucken zu können

3D-gedruckte KaserneMit zunehmender Verwendung der 3D-Druck-Technologie im Bauwesen gewinnt auch die Entwicklung neuer Betonmischungen immer mehr an Bedeutung. Die US-Army konnte jetzt eine neuartige Betonmischung als Patent anmelden und beim Projekt “B-Hut” bereits eine Kaserne mit einem 3D-Drucker bauen. Langfristig will sich das US-Militär mit der schnellen Bauweise von Gebäuden militärische Vorteile verschaffen.

Fliegender 3D-Drucker soll in der Nacht Schlaglöcher reparieren

Drei Autos und Schlagloch dahinterNichts ist ärgerlicher für Autofahrer als kilometerlange Staus aufgrund von Straßenbauarbeiten. Forscher der University of Leeds arbeiten deshalb an einem Zukunftsprojekt, Drohnen zu konstruieren, die nachts über Straßen fliegen und Schlaglöcher reparieren. Das Ziel sind “Self Repairing Cities”, also selbst reparierende Städte, die auch fliegende 3D-Drucker einsetzen.