Category Archives: University of Michigan

oVert to scan over 20000 vertebrates for free download and 3D printing

The openVertebrate (oVert) project is scanning between 20,000 and 30,000 fluid-preserved vertebrate specimens from institutions across the US and making them freely available to 3D print on the MorphoSource platform, a platform hosted by Duke University. Funded by a US National Science Foundation (NSF) grant, oVert has brought together research institutions who will CT scan the specimens, […]

Algorithmus für kürzere Druckzeiten

Forscher der University of Michigan (S2A Lab) haben einen Algorithmus entwickelt der in der Lage ist die Druckgeschwindigkeit von 3D-Druckern stark zu erhöhen. Damit gelang es die Bauzeit für ein Objekt beinahe zu halbieren. Entscheidend für die Geschwindigkeit beim 3D-Druck ist die maximale Geschwindigkeit und die Beschleunigung. Gerade bei kleinen Objekten mit vielen Ecken, Kanten und […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Algorithmus für kürzere Druckzeiten

How to cut FFF 3D print times in half by the University of Michigan

Engineers at the University of Michigan’s Smart and Sustainable Automation Research Laboratory (S2A Lab) have landed an algorithm capable of keeping layers in check at up 10 times the typical speed of an FFF 3D printer. In tests, the Michigan print process has demonstrated the ability to make a 37.23 mm wide scale model of […]

WFIRM 3D bioprinted Body on a Chip responds to billion dollar screening deficiency

On average, 90% of new drugs developed by pharmaceutical companies in the U.S. fail to make it to a commercial market due to inadequacy of the current screening process. As a result, the manufacturers and researchers involved are seeking a better alternative to up the odds of the industry’s roulette, and save money in a […]

Michigan vapor jet 3D printed medicines treat cancer as well as other drugs

A new method of 3D printing custom medication has been developed at the University of Michigan. The method uses an electronics manufacturing technique called Organic Vapor Jet Printing (OVJP), the technique is capable of layering multiple drugs on a single surface by spraying them as a fine gas. In an earlier study OVJP is described […]

Tissue Engineering ermöglicht “Soft-Robotic” Rochen

Einem Forscherteam ist es gelungen einen Rochen mit Hilfe von Tissue Engineering zu erstellen. Dieser Rochen besteht aus einem kleinen Skelett aus Gold, der restliche Körper besteht aus genmanipulierten Herzzellen. Diese wurden so verändert, dass diese auf Licht reagieren. Kedi Xu, ein neural engineer der Zhejiang University in Hangzhou, China: “One can imagine that one day we can

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Tissue Engineering ermöglicht “Soft-Robotic” Rochen

Nanolobes – Wichtige Entdeckung per Zufall entdeckt

Serendipity* hat bei der Universität von Michigan zugeschlagen. Per Zufall entdeckten Forscher eine Möglichkeit runde Kristalle zu produzieren. Mit einer Art 3D-Drucker, welcher zur Beschichtung gebaut wurde, ist es möglich runde kristalline Objekte zu produzieren. In der Natur kommen solche Formen öfter vor, im Labor konnte dieser Zustand jedoch noch nie reproduziert werden. Der 3D-Drucker beschichtete […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Nanolobes – Wichtige Entdeckung per Zufall entdeckt

FDA veranstaltet Additive Manufacturing Workshop

Die Food and Drug Administration (FDA) ist die behördliche Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelzulassungsbehörde der USA und als solche dem Gesundheitsministerium unterstellt. Vom 8. bis 9. Oktober 2014 veranstaltet die Organisation eine interaktive Diskussion über die Herausforderungen von 3D-Druck im medizinischen Bereich.  Der Zweck des Workshops ist ein Forum für die FDA, Hersteller von medizinische Geräte, Additive […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL FDA veranstaltet Additive Manufacturing Workshop

3D-gedruckter Antrieb für menschen-getriebenes U-Boot

Studenten der University of Michigan setzten für den Bau eines menschengetriebenen U-Boots auf 3D-Druck. Bei der Programmierung des CAD Files für die CNC Fertigung stießen die Studenten auf Probleme. Durch einen Zufall setzten sie sich mit dem Dienstleister Burton Precision in Verbindung, dieser half dabei die CAD Datein zu reparieren. Danach fragte er ob der […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL 3D-gedruckter Antrieb für menschen-getriebenes U-Boot