Category Archives: 3D-Druck mit Ultraschall

Fabrisonic präsentiert mit SonicLayer1200 neuen Metall-3D-Drucker mit UAM-Technologie für subtraktive und additive Fertigung

3D-Drucker Fabrisonic SonicLayer 1200Das in Ohio ansässige Unternehmen und Hersteller für 3D-Drucker Fabrisonic, wird auf der kommenden RAPID+TCT 2019, die vom 20. bis 23. Mai stattfindet, sein neues Metall-3D-Druck-Fertigungssystem SonicLayer 1200 vorstellen. Dieses arbeitet mit der vor zwei Jahren patentierten UAM-Technologie. Wir stellen den SonicLayer 1200 von Fabrisonic einmal genauer vor.

US-Forscher nutzen Eis und Ultraschallwellen zur zerstörungsfreien Prüfung (NDE) von 3D-Druckteilen aus Metall

Cryoultrasonic NDEFrancesco Simonetti ist Professor für Luft- und Raumfahrttechnik an der University of Cincinatti und Experte auf dem Gebiet von Schallwellen. Für die zerstörungsfreie Prüfung (NDE-Verfahren) von Metallteilen aus dem 3D-Drucker verwendete Simonetti jetzt zusätzlich Eis und konnte so Verbesserungen bei den 3D-gedruckten Bauteilen erzielen. Für den praktischen Test seiner Forschungsarbeit lies er sich extra eine Maschine bauen.

US-Forscher entwickeln 3D-Drucker und Verfahren für den 3D-Druck viskoser, energetischer Materialien mit hoher Detailgenauigkeit

Druckgenauigkeit viskoser MaterialienEin Forscherteam der Purdue University hat einen 3D-Drucker entwickelt, der in der Lage ist, energetische Materialien in kürzester und in detailreichen Formen zu drucken. Für das neuartige Verfahren setzen die Wissenschaftler auch hochamplitude Ultraschallschwingungen. Wir haben uns das umweltfreundliche und günstigere Gerät, sowie das 3D-Druckverfahren, einmal genauer angesehen.

Harvard-Forscher entwickeln Schallwellen-3D-Druckverfahren „Acoustophoretic printing“

Schwerkraft Darstellung aus der StudieEin Team von Forschern der Harvard University hat ein 3D-Druckverfahren mit dem Namen “Acoustophoretic printing” entwickelt. Hierbei werden Flüssigkeiten mittels Schallwellen auf Trägermaterial gedruckt. Das Ergebnis der dazugehörigen Studie kann online nachgelesen werden und stellen wir hier einmal kurz vor.

New Balance nutzt Ultraschall-Siebung zur Optimierung der Herstellung seiner 3D-gedruckten Zwischensohlen für Schuhe

Der Sportartikelhersteller New Balance verwendet Ultraschallgeräte und Siebe (Ultraschall-Siebung), um einen hohen Pulverdurchsatz für Zwischensohlen aus dem 3D-Drucker zu erreichen. Im Jahr 2013 stieg das Unternehmen in den 3D-Druck von Schuhen und Bestandteilen davon ein. Mit dem Vibrasonic Deblinding System von RUSSELL Finex konnten jetzt wichtige Prozessschritte von mehreren Stunden auf bis zu 10 Minuten reduziert werden.

New Balance nutzt Ultraschall-Siebung zur Optimierung der Herstellung seiner 3D-gedruckten Zwischensohlen für Schuhe

Der Sportartikelhersteller New Balance verwendet Ultraschallgeräte und Siebe (Ultraschall-Siebung), um einen hohen Pulverdurchsatz für Zwischensohlen aus dem 3D-Drucker zu erreichen. Im Jahr 2013 stieg das Unternehmen in den 3D-Druck von Schuhen und Bestandteilen davon ein. Mit dem Vibrasonic Deblinding System von RUSSELL Finex konnten jetzt wichtige Prozessschritte von mehreren Stunden auf bis zu 10 Minuten reduziert werden.