Category Archives: 3D-Druck in Nordrhein-Westfalen

Evonik kauft US-amerikanisches 3D-Druck-Start-up Structured Polymers

Evonik GebäudeDas deutsche Unternehmen Evonik, mit Fokus auf Spezialchemie, hat das US-amerikanischen Start-up Structured Polymers gekauft. Dabei wurde auch ein Kaufvertrag mit Übernahmeplan unterzeichnet. Evonik erhält dadurch Zugang zu einer neuen patentierten Technologie, die das bestehende Produktportfolio an speziellen Kunststoffpulvern für die additive Fertigung erweitern soll.

Schüler vom Sophie-Scholl-Gymnasium in Oberhausen erforschen 3D-Druck

Schüler vor dem 3D-DruckerSchüler des Sophie-Scholl-Gymnasiums in Oberhausen (Nordrhein-Westfalen) hatten drei Tage lang die Chance, an der Hochschule Ruhr West (HRW) den 3D-Druck zu erforschen. Der Workshop fand in Bottrop statt und hatte das Ziel, das Interesse an 3D-Druck zu wecken. Künftig sollen die Schüler sich an ihrer Schule selbstständig um die 3D-Drucker kümmern.

Historisches Rathaus in Köln erhält Skulpturen der bekannten Rathauspropheten aus dem 3D-Drucker

Bild der ProphetenIm Historischen Rathaus von Köln stehen acht Skulpturen, deren Originale von der Kölner Julius Fröbus GmbH mit einem 3D-Scanner erfasst und anschließend mit einem 3D-Drucker ausgedruckt wurden. Dies geschah, um realitätsnahe Repliken erstellen und somit die Originale vor dem Zahn der Zeit schützen zu können. In einer Sonderausstellung “Unter die Lupe” können die Skulpturen derzeit angesehen werden.

JUNGE UNI in Bocholt erhält vier neue 3D-Drucker von der Volksbank-Stiftung

JUNGE UNI mit den 3D-DruckernDie JUNGE UNI in Bocholt bekam von der Volksbank-Stiftung jetzt vier neue 3D-Drucker finanziert. Die Maschinen sind bereits im Dauereinsatz, heißt es seitens der JUNGEN UNI. Auch seinen bereits erste Lernerfolge, die in 3D-Druck-Workshops zusammen mit den Schülern entstanden, den Stiftungsmitgliedern präsentiert wurden.

Albert-Einstein-Gymnasium in Duisburg hat seinen eigenen 3D-Drucker erhalten

Die Verantwortlichen der Schule und der Stiftung mit dem 3D-DruckerDas Albert Einstein Gymnasium in Rumeln-Kaldenhausen (Duisburg) hat einen 3D-Drucker erhalten. Gesponsert wurde der 3D-Drucker von der Sparkassenstiftung und soll im Informatik- und Kunstunterricht seinen Einsatz finden. Beim Pressetermin konnten die Schüler bereits erste 3D-gedruckte Objekte präsentieren und zeigten sich von den Möglichkeiten der Desktop-3D-Drucker begeistert.

Stadt Moers bietet Mitte Oktober Workshop für Schüler und Einsteiger zum Thema „Das Museum aus dem 3D-Drucker“

Mensch mit Tablet im MuseumVom 16. bis 18. Oktober findet in der Stadt Moers (Nordrhein-Westfalen) ein Workshop für Einsteiger zum Thema 3D-Druck statt. Das Thema lautet „Das Museum aus dem 3D-Drucker“. Die Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche von 10 bis 15 Jahren, die selbst erstellte Objekte mit einem 3D-Drucker ausdrucken und behalten können.