Category Archives: Microsoft und 3D-Druck

US-Startup und Hersteller für Kohlefaser-3D-Drucker, Markforged, erhält 30 Millionen US-Dollar Investment von Microsoft, Siemens und Porsche

Markforged, US-Hersteller von 3D-Druckern für Kohlefaser, hat eigenen Angaben zufolge ein Investment von 30 Millionen US-Dollar erhalten. Zu den beteiligten Investoren zählen bekannte Unternehmen wie Microsoft, Siemens und Porsche. Das Investment kommt nicht überraschend, denn das US-Startup hat selbst gegenüber Weltmarktführern einen entscheidenden Vorteil.

Windows 10 Creator und Paint 3D unterstützen XYZprinting 3D-Drucker

Windows und XYZPrinting folgen beide dem Ziel, 3D-Druck für Jedermann zugänglich zu machen. Beide Unternehmen haben daher eine Kooperation vereinbart. Im Zuge dieser, kann ab sofort direkt aus Windows 10 Creator und Paint 3D mit … „Windows 10 Creator und Paint 3D unterstützen XYZprinting 3D-Drucker“ weiterlesen

Microsoft und Siemens PLM bieten Kombiangebot für den 3D-Druck

Microsoft hat zusammen mit Siemens PLM Software ein Paket aus Microsoft-Hardware und dem CAD-Programm Solid Edge veröffentlicht. Ziel ist das „Mobile CAD“, also das Modellieren von 3D-Objekten von unterwegs. Keine schlechte Idee in Zeiten wachsender Nachfrage nach digitalen 3D-Modellen. Die Unternehmen Microsoft und Siemens PLM Software bieten derzeit ein Kombipaket, welches aus Microsoft Surface und … „Microsoft und Siemens PLM bieten Kombiangebot für den 3D-Druck“ weiterlesen

Microsoft veröffentlicht mit „View 3D Preview“ eine neue kostenlose Windows-App

Microsoft hat im App-Store eine neue App namens „View 3D Preview“ veröffentlicht, mit sich digitale 3D-Objekte im 360°-Modus betrachten lassen. Die neue Software steht zum kostenlosen Download bereit. Die Veröffentlichung kam zunächst aber überraschend. Im Rahmen eines Events, am 26. Oktober 2016 in New York, zeigte der US-Softwarekonzern Microsoft seine Zukunftsabsichten zum Thema 3D in Windows. Vorgestellt wurde neben dem komplett überarbeiteten Paint-Klassiker „Paint

i.materialise und Microsoft arbeiten gemeinsam an Paint 3D und einer 3D-Online-Community

Können Sie sich vorstellen, ein Objekt mit einem Smartphone zu scannen, diese Scans mit einer App zu bearbeiten und dann als physisches Element in den Händen zu halten, auch wenn Sie selbst keinen 3D-Drucker besitzen? Daran arbeiten die Betreiber von i.materialise und Microsoft derzeit. Ein erstes Produkt ist auch schon in Aussicht. i.materialise will den hochwertigen 3D-Druck für jedermann zugänglich machen.

Preview für das Microsoft Paint 3D veröffentlicht

Mit Paint 3D will Microsoft das 3D-Drucken mit Windows noch weiter erleichtern. Jetzt wurde eine Preview-Version von Paint 3D veröffentlicht. Der Nachfolger für das Kult-Zeichenprogramm „Paint“ kann in Zukunft sehr einfach dreidimensionale Objekte erstellen und anschließend mit dem 3D-Drucker ausdrucken. Der US-Softwarekonzern Microsoft hat seine Vorabversion von „3D Paint“ veröffentlicht und kann ab sofort für Windows 10 heruntergeladen werden. Microsoft