Category Archives: Toronto

Sketchfabs neue Software ermöglicht Visualisierung von großen Datenmengen

3D modell Skellet Grab Skatchfab 300x226 - Sketchfabs neue Software ermöglicht Visualisierung von großen Datenmengen

Die französische 3D-Modell-Plattform Sketchfab veröffentlich während des SIGGRAPH Festival in Toronto, die Alpha Version ihrer neuen Software MASSIVE. Mit Hilfe dieser Software können extrem große Datenmengen hochgeladen und verarbeitet werden. Skatchfab hat dafür mit Iconem, einem Startup, welches sich auf das Digitalisieren von gefährdetem Kulturerbe spezialisiert hat und mit der CNRS, eine Abteilung der französischen [...]

Der Beitrag Sketchfabs neue Software ermöglicht Visualisierung von großen Datenmengen erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

3D-Drucker der Haut über Wunden drucken kann

3D Drucker Haut 300x238 - 3D-Drucker der Haut über Wunden drucken kann

In einem Labor in Toronto wurde ein Gerät erfunden, das ein bisschen wie Science Fiction klingt: Ein 3D-Drucker der Haut über Wunden drucken kann und so den langwierigen Heilungsprozess beschleunigen könnte. Statt Kunststoff zu verarbeiten, arbeitet das neu erfundene Gerät mit lebenden Zellen. Ein besonderer Mix aus verschiedenen Zellen wird für den 3D-Drucker eingesetzt: Hautzellen, Fibrin, […]

Der Beitrag 3D-Drucker der Haut über Wunden drucken kann erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Food Ink – das erste Pop-Up Restaurant mit 3D gedruckten Speisen geht um die Welt

Am 25. Juli eröffnet das erste “3D gedruckte” Pop-Up Restaurant seine Tore in London für drei Tage. Food Ink ist das erste komplett 3D gedruckte und druckende Pop-Up Restaurant. Von der Einrichtung, das Besteck und natürlich das Essen werden live für die Gäste 3D gedruckt. Dazu kommen die mobilen Paste 3D Drucker von by flow zum Einsatz. Die

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Food Ink – das erste Pop-Up Restaurant mit 3D gedruckten Speisen geht um die Welt

Food Ink – das erste Pop-Up Restaurant mit 3D gedruckten Speisen geht um die Welt

Am 25. Juli eröffnet das erste “3D gedruckte” Pop-Up Restaurant seine Tore in London für drei Tage. Food Ink ist das erste komplett 3D gedruckte und druckende Pop-Up Restaurant. Von der Einrichtung, das Besteck und natürlich das Essen werden live für die Gäste 3D gedruckt. Dazu kommen die mobilen Paste 3D Drucker von by flow zum Einsatz. Die

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Food Ink – das erste Pop-Up Restaurant mit 3D gedruckten Speisen geht um die Welt