Category Archives: 3D-Drucker im Militär

US-Army patentiert neuartigen Beton für den 3D-Druck – unter anderem auch um Kasernen schnell drucken zu können

3D-gedruckte KaserneMit zunehmender Verwendung der 3D-Druck-Technologie im Bauwesen gewinnt auch die Entwicklung neuer Betonmischungen immer mehr an Bedeutung. Die US-Army konnte jetzt eine neuartige Betonmischung als Patent anmelden und beim Projekt “B-Hut” bereits eine Kaserne mit einem 3D-Drucker bauen. Langfristig will sich das US-Militär mit der schnellen Bauweise von Gebäuden militärische Vorteile verschaffen.

US-Army patentiert neuartigen Beton für den 3D-Druck – unter anderem auch um Kasernen schnell drucken zu können

3D-gedruckte KaserneMit zunehmender Verwendung der 3D-Druck-Technologie im Bauwesen gewinnt auch die Entwicklung neuer Betonmischungen immer mehr an Bedeutung. Die US-Army konnte jetzt eine neuartige Betonmischung als Patent anmelden und beim Projekt “B-Hut” bereits eine Kaserne mit einem 3D-Drucker bauen. Langfristig will sich das US-Militär mit der schnellen Bauweise von Gebäuden militärische Vorteile verschaffen.

Die Royal Melbourne Institute of Technology University nutzt Metall-3D-Druck für die australische Luftwaffenflotte

Blick auf einen RoboterarmDie australische Luftwaffe ist gut ausgerüstet, möchte sich jedoch weiter verbessern, um schneller und kostengünstiger agieren zu können. Unter Zuhilfenahme des Metall-3D-Drucks arbeiten Forscher nun an der Fertigung von Bauteilen aus Stahl und Titan für Flugzeuge der australischen Luftwaffenflotte.

US Air Force forscht an Materialien für den 3D-Druck von Komponenten für Hyperschallflugzeuge

Silikon Oxycarbid BeispielSeit einiger Zeit testet die United State Air Force Materialien, die mittels keramischer Additive hergestellt werden. Ziel ist es, diese für Hyperschallflugzeuge anzuwenden. Das Siliziumoxycarbid soll gemeinsam mit HRL Laboratories entwickelt und erforscht werden. Die Leistungsfähigkeit der SiOC-Materialien im Rahmen additive Fertigung wäre ideal für derartige Flugzeuge.

U.S. Navy investiert in Metall-3D-Druck für ihre Schlachtschiffe

Abbildung eines Essex FlugzeugträgersDie U.S. Navy rüstet auf. Sie möchte ihre bisherige Infrastruktur auch mit Hilfe des Metall-3D-Drucks verbessern. Viele Faktoren, wie Zeit- und auch Kosteneinsoarungen, sprechen für die Einführung von Additive Manufacturing in die Fertigungshallen der U.S. Navy, heißt es in einem Report. In die Jahre gekommene Seeplattformen sollen mit Hilfe der 3D-Drucker kostengünstig und schnell erneuert werden.

MIT AeroAstro entwickelt bis zu Mach 0,8 schnelle „Firefly“ Raketendrohne mit einem 3D-Drucker

Wertvolle Daten zu sammeln und feindliche Waffen abzulenken ist eine wichtige Funktion der US Air Force. Die Elite-Universität MIT entwickelte nun mit Hilfe von 3D-Druck eine kleine Drohne, die bei derartigen Aufgaben helfen kann. Die Air Force hatte sehr genaue Vorgaben, die es umzusetzen galt. Zum Beispiel muss die Drohne eine Geschwindigkeit von 988 km/h mehrere Minuten halten. Das Ergebnis wird voraussichtlich nächstes Jahr erste Flugtests absolvieren.

US-Marines nutzen zukünftig „Nibbler“-Drohnen aus dem 3D-Drucker für Aufklärung und Transport

In den nächsten Wochen werden die US-Marines testweise mit dem Einsatz einer Drohne aus dem 3D-Drucker beginnen, die die Bezeichnung „The Nibbler“ trägt. Die 3D-gedruckte Drohne ist das erste unbemannte Flugobjekt ihrer Art, welches von konventionellen Kräften eingesetzt wird. Zugleich beherbergt sie zahlreiche Implikationen, die die Zukunft der digitalen Technologie im Verteidigungssektor darstellen können.

U.S. Army entwickelt mit RAMBO einen Granatwerfer mit dem 3D-Drucker

Der 3D-gedruckte Granatwerfer namens RAMBO (Rapid Additively Manufactured Ballistics Ordnance) wurde schon von Forschern der US-Army – Abteilung Rüstungs-, Entwicklungs- und Ingenieurforschungszentrum – getestet. Vorgestellt wurde der RAMBO Granatwerfer erstmals auf der Verteidigungskonferenz 2016. Eine der … „U.S. Army entwickelt mit RAMBO einen Granatwerfer mit dem 3D-Drucker“ weiterlesen