Category Archives: Polymer

Forscher aus Michigan entwickeln einen 3D-gedruckten Polymer-Granulator-Zerhacker

Polymer Pelletizer Chopper 259x300 - Forscher aus Michigan entwickeln einen 3D-gedruckten Polymer-Granulator-Zerhacker

Forscher treiben den 3D-Druck über den Komfortumfang hinaus, um unglaubliche Entdeckungen zu machen, und diese neueste Arbeit von Aubrey Woern und Joshua Pearce von der Michigan Technological University wird einige Hersteller unangenehm machen. Ihre Erfindung wird als 3D Printable Polymer Pelletizer Chopper bezeichnet und zerhackt 3D-Druckerfilamente in pelletgroße Stücke, die in einem FGF-3D-Drucker (Fused Granular [...]

Der Beitrag Forscher aus Michigan entwickeln einen 3D-gedruckten Polymer-Granulator-Zerhacker erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.

Forscher aus Michigan entwickeln einen 3D-gedruckten Polymer-Granulator-Zerhacker

Polymer Pelletizer Chopper 259x300 - Forscher aus Michigan entwickeln einen 3D-gedruckten Polymer-Granulator-Zerhacker

Forscher treiben den 3D-Druck über den Komfortumfang hinaus, um unglaubliche Entdeckungen zu machen, und diese neueste Arbeit von Aubrey Woern und Joshua Pearce von der Michigan Technological University wird einige Hersteller unangenehm machen. Ihre Erfindung wird als 3D Printable Polymer Pelletizer Chopper bezeichnet und zerhackt 3D-Druckerfilamente in pelletgroße Stücke, die in einem FGF-3D-Drucker (Fused Granular [...]

Der Beitrag Forscher aus Michigan entwickeln einen 3D-gedruckten Polymer-Granulator-Zerhacker erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.

Apium launcht Filamenttrockner für polymerbasierte Materialien

Apium launcht Filamenttrockner für polymerbasierte Materialien1 300x300 - Apium launcht Filamenttrockner für polymerbasierte Materialien

In Kooperation mit dem in Singapur ansässigen Unternehmen Purpose AM Systems entwickelte der deutsche FFF-3D-Druck-Spezialist Apium nun seine neueste Innovation: den Apium Filamenttrockner. Ein häufiges Problem bei der Verwendung von polymerbasierten Materialien ist deren hydrophile Eigenschaft. Abgesehen von Polyolefinen, besitzen Polymere die Fähigkeit Feuchtigkeit aus der Atmosphäre aufnehmen, was in weiterer Folge zu einer verminderten [...]

Der Beitrag Apium launcht Filamenttrockner für polymerbasierte Materialien erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

PROFACTOR holt die „Vordenker“ des 3D-Drucks nach Steyr

addit2018 flyer web 300x213 - PROFACTOR holt die „Vordenker“ des 3D-Drucks nach Steyr

Am 27.-28. September 2018 veranstalten PROFACTOR und die JKU mittlerweile zum vierten Mal das Symposium Add+it rund um additive Herstellungsverfahren mit Kunststoffen. Die Add+it bietet allen 3D Druck Interessierten eine Plattform um sich mit den Veränderungen und Herausforderung dieser Schlüsseltechnologie auseinanderzusetzen. Herausforderungen der Additiven Fertigung liegen unter anderem in der Verfügbarkeit von industrietauglichen und kostengünstigen [...]

Der Beitrag PROFACTOR holt die „Vordenker“ des 3D-Drucks nach Steyr erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Neue 3D-gedruckte Materialien aus photoaktiven Molekülen

Neue 3D gedruckte Materialien aus photoaktiven Molekülen 300x232 - Neue 3D-gedruckte Materialien aus photoaktiven Molekülen

Forschern der University of Nottingham ist es mit dem Einsatz von 3D-Druck gelungen Materialien herzustellen, welche Moleküle enthalten, die auf Umweltreize wie Licht reagieren und daraufhin beispielsweise deren Farbe ändern. Fast täglich präsentieren Forscher neue Arbeiten in Bezug auf die Herstellung und Optimierung von 3D-Druckmaterialien. Erst kürzlich berichteten wir über neue polymere Materialien für die [...]

Der Beitrag Neue 3D-gedruckte Materialien aus photoaktiven Molekülen erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Neue 3D-gedruckte Materialien aus photoaktiven Molekülen

Neue 3D gedruckte Materialien aus photoaktiven Molekülen 300x232 - Neue 3D-gedruckte Materialien aus photoaktiven Molekülen

Forschern der University of Nottingham ist es mit dem Einsatz von 3D-Druck gelungen Materialien herzustellen, welche Moleküle enthalten, die auf Umweltreize wie Licht reagieren und daraufhin beispielsweise deren Farbe ändern. Fast täglich präsentieren Forscher neue Arbeiten in Bezug auf die Herstellung und Optimierung von 3D-Druckmaterialien. Erst kürzlich berichteten wir über neue polymere Materialien für die [...]

Der Beitrag Neue 3D-gedruckte Materialien aus photoaktiven Molekülen erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

First look at Poland’s SondaSys new SLS 3D printer

SondaSys is an industrial selective laser sintering (SLS) 3D printer set to launch at formnext in Frankfurt 14th to 17th November 2017. It is made by a company of the same name, and produced/developed by various strands of Solveere, a specialist rapid prototyping business first launched in 2006. Based in Poland, SondaSys joins the ranks […]

Add+it 2017: Plattform für „Vordenker“ des 3D-Drucks

Am 28.-29. September 2017 veranstalten PROFACTOR und die JKU das Symposium Add+it in Steyr. Im Mittelpunkt stehen additive Herstellungsverfahren mit Kunststoffen. Die Vortragenden kommen aus der Industrie und aus der Wissenschaft. Die Add+it sieht sich als Plattform, um sich mit den Chancen und Herausforderungen dieser Schlüsseltechnologie auseinanderzusetzen. Die „econmomy of scale“ wird mit der additiven […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Add+it 2017: Plattform für „Vordenker“ des 3D-Drucks

Anzeige

Eine wissenschaftsorientierte Betrachtung von unerwünschten Bestandteilen in 3D gedruckten Polymeren

Ein unerwünschter Effekt bei thermischer Umformung von Thermoplasten ist das Auftreten von schwarzen Punkten in dem bereits verarbeiteten Material. Diese schwarzen Punkte haben ihren Ursprung in der thermisch-mechanischen Bearbeitung des Materials. Es wird jedoch selten bei unverarbeiteten Polymeren beobachtet, weil die Synthese, durch die das Polymer hergestellt wird, meist sehr akribisch kontrolliert wird. Auf dem […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Eine wissenschaftsorientierte Betrachtung von unerwünschten Bestandteilen in 3D gedruckten Polymeren

Anzeige