Category Archives: Medizin

Universität Standford entwickelt 3D gedruckten Herzkatheter

Standford Herzkathethergerät 288x300 - Universität Standford entwickelt 3D gedruckten Herzkatheter

Die Standford Universität, USA entwickelt ein besseres Messgerät um Patienten mit Herzrhythmusstörungen helfen zu können und verwendet dazu ein 3D-Druck-Verfahren. Sie entwickeln ein personalisiertes Herzkathetergeräte um die Diagnosemöglichkeit zu verbessern. Herzrhythmusstörungen, besonders das meist verbreitete Vorhofflimmern, sorgt alleine in der USA jedes Jahr für über 750.000 Krankenhausaufenthalte. Insgesamt sind rund 6 Millionen US-Amerikaner betroffen, aber [...]

Der Beitrag Universität Standford entwickelt 3D gedruckten Herzkatheter erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Forscher entwickeln kostengünstigen Open-Source-3D-Bioprinter

University of Toronto - Forscher entwickeln kostengünstigen Open-Source-3D-Bioprinter

Während 3D-Bioprinting noch nicht in der Lage ist, vollständige menschliche Organe herzustellen, kann es zur Herstellung verschiedener Arten von menschlichem Gewebe wie Herz und Gallengang verwendet werden. Eine der Haupthindernisse bei der Bildung lebensfähiger Gewebe für den klinischen und wissenschaftlichen Gebrauch ist die Entwicklung von Vaskulatur für künstlich hergestellte Gewebekonstrukte, hauptsächlich durch die Erzeugung von [...]

Der Beitrag Forscher entwickeln kostengünstigen Open-Source-3D-Bioprinter erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

3D-Bioprinter und Stammzellen zur Behandlung von Schädel-Hirn-Traumatas

3D Bioprinter und Stammzellen zur Behandlung von Schädel Hirn Traumatas2 300x113 - 3D-Bioprinter und Stammzellen zur Behandlung von Schädel-Hirn-Traumatas

Das in Miami, Florida, ansässige Unternehmen Qrons nutzt 3D-Bioprinter sowie Stammzellenforschung zur Regeneration und Reparatur von neurologischen Schäden sowie zur Behandlung von TBI, traumatischen Hirnverletzungen. Schon seit seiner Gründung im Jahr 2016 beschäftigt sich das US-amerikanische Unternehmen Qrons mit präklinischen Biotechnologien sowie mit der Entwicklung von fortschrittlichen, zellbasierten Lösungen zur Bekämpfung neurologischer Verletzungen. Im Rahmen [...]

Der Beitrag 3D-Bioprinter und Stammzellen zur Behandlung von Schädel-Hirn-Traumatas erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

3D-Bioprinter und Stammzellen zur Behandlung von Schädel-Hirn-Traumatas

3D Bioprinter und Stammzellen zur Behandlung von Schädel Hirn Traumatas2 300x113 - 3D-Bioprinter und Stammzellen zur Behandlung von Schädel-Hirn-Traumatas

Das in Miami, Florida, ansässige Unternehmen Qrons nutzt 3D-Bioprinter sowie Stammzellenforschung zur Regeneration und Reparatur von neurologischen Schäden sowie zur Behandlung von TBI, traumatischen Hirnverletzungen. Schon seit seiner Gründung im Jahr 2016 beschäftigt sich das US-amerikanische Unternehmen Qrons mit präklinischen Biotechnologien sowie mit der Entwicklung von fortschrittlichen, zellbasierten Lösungen zur Bekämpfung neurologischer Verletzungen. Im Rahmen [...]

Der Beitrag 3D-Bioprinter und Stammzellen zur Behandlung von Schädel-Hirn-Traumatas erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

OPM etabliert 3D gedruckte medizinische Produkte für Operationen in Asien

OPM Front 300x208 - OPM etabliert 3D gedruckte medizinische Produkte für Operationen in Asien

Das High Performance Additive Manufacturing (HPAM) und das Materialforschungsunternehmen Oxford Performance Materials (OPM) haben eine Partnerschaft mit dem fortschrittlichen Materialanbieter JSR Corporation in Tokio geschlossen, um medizinische und zahnmedizinische Aktivitäten in ganz Asien zu starten. Im Rahmen der neuen Partnerschaft hat JSR eine exklusive regionale Lizenz für die Bereitstellung und den Vertrieb von OPMs PEKK-basierten [...]

Der Beitrag OPM etabliert 3D gedruckte medizinische Produkte für Operationen in Asien erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

3D-gedruckte CT-Knochenimplantate

CT Bone 1 Front 300x236 - 3D-gedruckte CT-Knochenimplantate

Vor drei Jahren haben wir zum ersten Mal von der innovativen CT-Bone Technologie gehört, als das niederländische Unternehmen Xilloc eine Vereinbarung mit Next21 K.K., dem Erfinder von CT-Bone, über die Einführung von 3D-bedruckbarem Knochen in Krankenhäusern in Europa getroffen hat. Bereits 2001 arbeitete Next 21 K.K. gemeinsam mit der Universität Tokio und RIKEN an der [...]

Der Beitrag 3D-gedruckte CT-Knochenimplantate erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Allevi ZeroG: erster 3D-Bioprinter für Weltraumforschung

Allevi entwickelt ersten 3D Bioprinter für Weltall Allevi ZeroG1 300x200 - Allevi ZeroG: erster 3D-Bioprinter für Weltraumforschung

Das auf Bioprinting spezialisierte Unternehmen Allevi schloss sich nun mit dem Raumfahrttechnologie-Unternehmen Made In Space zusammen, um den ersten 3D-Bioprinter im Weltraum, welcher den Namen Allevi ZeroG tragen soll, zu entwickeln. Das Bioprining-Unternehmen Allevi, früher bekannt unter dem Namen BioBots, machte es sich seit seiner Gründung vor vier Jahren zur Aufgabe, Forschern sowie auch Wissenschaftlern [...]

Der Beitrag Allevi ZeroG: erster 3D-Bioprinter für Weltraumforschung erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Evo sichert sich eine Investition über £4 Millionen dank ihrer Dentalimplantate

EVO Dental 300x207 - Evo sichert sich eine Investition über £4 Millionen dank ihrer Dentalimplantate

Evo Dental, ein Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in London, hat eine Investition in Höhe von 4 Millionen Pfund vom British Growth Fund (BGF) erhalten, um seine 3D-Druckkiefer-Korrekturkliniken in ganz Großbritannien voranzubringen. Durch die neuen Kliniken wird Evo Dental seine proprietäre Vollkiefer-Zahnimplantatlösung anbieten, die digitales Scannen, die Herstellung von Prothesenadditiven und hochpräzise Fräsmaschinen für Patienten bietet, die [...]

Der Beitrag Evo sichert sich eine Investition über £4 Millionen dank ihrer Dentalimplantate erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Herausforderungen und Vorteile von 3D-gedruckten Pharmazeutika

3D printed polypills 300x206 - Herausforderungen und Vorteile von 3D-gedruckten Pharmazeutika

Es mag seltsam erscheinen, wenn man darüber nachdenkt, aber die Verwendung von 3D-Drucken zur Herstellung von Arzneimitteln ist aus verschiedenen Gründen sinnvoll, darunter niedrigere Produktionskosten, eine machbare Kleinserienfertigung und die Möglichkeit, komplexe Darreichungsformen zu erstellen, die mehrere Medikamente und maßgeschneiderte Medikamente für eine bestimmte Person oder sogar eine bestimmte Bevölkerungsgruppe enthalten. Einige 3D-Pillen, wie das [...]

Der Beitrag Herausforderungen und Vorteile von 3D-gedruckten Pharmazeutika erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Herausforderungen und Vorteile von 3D-gedruckten Pharmazeutika

3d gedruckte medikamente titel 300x93 - Herausforderungen und Vorteile von 3D-gedruckten Pharmazeutika

Es mag seltsam erscheinen, wenn man darüber nachdenkt, aber die Verwendung von 3D-Drucken zur Herstellung von Arzneimitteln ist aus verschiedenen Gründen sinnvoll, darunter niedrigere Produktionskosten, eine machbare Kleinserienfertigung und die Möglichkeit, komplexe Darreichungsformen zu erstellen, die mehrere Medikamente und maßgeschneiderte Medikamente für eine bestimmte Person oder sogar eine bestimmte Bevölkerungsgruppe enthalten. Einige 3D-Pillen, wie das [...]

Der Beitrag Herausforderungen und Vorteile von 3D-gedruckten Pharmazeutika erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.