Category Archives: Russland

Rostec investiert in additive Fertigung für russische Raumfahrt

CAC Turbine 3DDruck 300x200 - Rostec investiert in additive Fertigung für russische Raumfahrt

Rostec investiert in Russland 44.5 Millionen Dollar in additive Fertigung für die Raumfahrt. Mit dem Geld soll ein spezialisiertes Zentrum für additive Fertigung gebaut und betrieben werden. Unter dem Namen CAC (V.V Chernyshev Center for Additive Technologies) will Rostec ein Zentrum etablieren, dass additiv Bauteile für die Raumfahrt herstellen soll. Dazu muss man sagen: Rostec [...]

Der Beitrag Rostec investiert in additive Fertigung für russische Raumfahrt erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Forscher entwickeln Material zur 3D-Gewebereperatur

3D Gewebereperatur Russland 300x200 - Forscher entwickeln Material zur 3D-Gewebereperatur

Forscher aus Russland haben ein Material entwickelt mit dem es in Zukunft möglich sein könnte Gewebeschäden auszubessern. In Zukunft sollen damit nicht nur Schäden an Bindegewebe sondern auch an Organen behoben werden können. Seit 2013 fördert Russland mit dem Project 5-100 verschiedenen Forschungen im Land. Ziel des Projektes ist es die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen spezialisierten [...]

Der Beitrag Forscher entwickeln Material zur 3D-Gewebereperatur erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Höhere Wasserdichtheit bei FDM 3D-Druck

zioc wasserdicht 3ddrucken 294x300 - Höhere Wasserdichtheit bei FDM 3D-Druck

Immer wieder gibt es Situationen in denen man gerne etwas 3D-drucken würde, das wasserdicht sein soll. Eine aktuelle Forschung hat untersucht, wie Objekte sein sollen, damit sie tatsächlich wasserdicht gedruckt werden können. Tatsächlich ist es gar nicht so einfach, überhaupt etwas Wasserdichtes (insbesondere wenn eine gewisse Eintauchtiefe erreicht wird) mit FDM 3D-Druckern herzustellen. Bisher ging [...]

Der Beitrag Höhere Wasserdichtheit bei FDM 3D-Druck erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

FIT AG überreicht Crystal Cabin Award an Airbus und Altran

CCA2 klein 300x160 - FIT AG überreicht Crystal Cabin Award an Airbus und Altran

Bei der feierlichen Verleihung der Crystal Cabin Awards 2018 hat Carl Fruth von der FIT AG die Unternehmen Airbus und Altran mit der begehrten Auszeichnung in der Kategorie „Material & Components“ geehrt. Ausgezeichnet wurde ihr Gemeinschaftsprojekt Printed Electrics, das durch gedruckte Elektronik in Flugzeugkabinen Gewicht und Platz spart. Anstelle der klassischen Verkabelung werden stromleitende Materialien […]

Der Beitrag FIT AG überreicht Crystal Cabin Award an Airbus und Altran erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Deutsch-russisches Joint Venture FITNIK läutet neue Ära des additiv unterstützten Flugzeugbaus ein

FITNIK Gruppenbild klein 300x174 - Deutsch-russisches Joint Venture FITNIK läutet neue Ära des additiv unterstützten Flugzeugbaus ein

(Lupburg/Schukowski, 20.02.2018) Die Luft- und Raumfahrt hat längst das Potential der Additiver Fertigung für immer bessere Produkte erkannt, dementsprechend groß ist das allgemeine Interesse an diesen Technologien. Auch der praktische Einsatz additiver Technologien in dieser Branche befindet sich im Steilflug nach oben. Die in der Oberpfalz ansässige FIT Gruppe hat nun mit ihrem Joint Venture […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Deutsch-russisches Joint Venture FITNIK läutet neue Ära des additiv unterstützten Flugzeugbaus ein

FIT AG gründet Joint Venture FITNIK in Russland

(Lupburg/Schukowski, 13.11.2017) Der bayerische Technologiepionier für Additive Fertigung FIT AG und der russische Spezialist für Luft- und Raumfahrtforschung NIK Ltd. gründen ein Joint Venture zur Erschließung des russischen Marktes mit additiv gefertigten Komponenten. Im Januar 2018 startet die deutsch-russische Unternehmenspartnerschaft mit der Beratung, Konstruktionsunterstützung und der Fertigung von additiven Bauteilen in Russland. Ziel ist, die […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL FIT AG gründet Joint Venture FITNIK in Russland

3D-gedrucktes Haus in Russland fertiggestellt

In Jaroslawl (Russland) wurde ein vollständig 3D-gedrucktes Haus vorgestellt. Schicht für Schicht ist das Bauwerk entstanden, es handelt sich dabei um eines der ersten vollständig 3D-gedruckten Häuser, das auch bewohnt werden kann. Bevor das 3D-gedruckte Haus gebaut werden konnte wurde es erst am Computer entworfen. Eine spezielle Software hat das 3D-Modell dann aufbereitet, damit der […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL 3D-gedrucktes Haus in Russland fertiggestellt

IN(3D)USTRY: Reshape 2017 Preisverleihung

Auf der diesjährigen IN(3D)USTRY Fachmesse wurde auch die Preisverleihung des Reshape 2017 Wettbewerb durchgeführt. Dieser stand im Zeichen von „Wearable Technology“. Während der IN(3D)USTRY 2017 wurden die verschiedenen 3D-gedruckten Kleidungsstücke vorgestellt, die es ins Finale geschafft haben. Hier sind einige Bilder davon: Bevor die Gewinner jedoch ernannt wurden, gab es noch eine Diskussionsrunde zu dem […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL IN(3D)USTRY: Reshape 2017 Preisverleihung

Aerojet Rocketdyne testet 3D-gedruckte Bauteile für AR1 Rakentriebwerk

Aerojet Rocketdyne testet aktuell den neuen Rakenantrieb AR1, der in Zukunft ein wichtiger Bestandteil der US-Raumfahrt werden soll. In dem Rakenantrieb wurden dabei auch 3D-gedruckte Bauteile eingesetzt. Erst vor rund einem Monat hatte Aerojet bereits erfolgreich einen 3D-gedruckten Brennraum für einen anderen Raketenantrieb (RL10) getestet. Jetzt folgte ein Test des AR1 Antriebes. Der neuen Antriebstyp soll die […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Aerojet Rocketdyne testet 3D-gedruckte Bauteile für AR1 Rakentriebwerk

Anzeige

Kostengünstiger umweltfreundlicher Silikatzement für 3D-Drucker

Das Dubai Future Accelerator Team hat im letzten Monat eine neue Art von Zement entwickelt, der Geocement. Der neue Silikatzement soll umweltfreundlich sein und sehr gut 3D gedruckt werden können. Die Hauptzutaten für die Mischung sind Asche, feines Pulver das bei der Kohleverbrennung entsteht und Schlacke (Restprodukt aus der Metallproduktion). Das so produzierte Material besitzt […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Kostengünstiger umweltfreundlicher Silikatzement für 3D-Drucker

Anzeige