Category Archives: 3D-Druck in Israel

Projekt IKEA ThisAbles ermöglicht es Menschen mit Behinderung barrierefreie Möbel-Add-Ons mit 3D-Drucker zu bauen

IKEA Türerweiterung für Menschen mit BehinderungDas Projekt IKEA ThisAbles ermöglicht es Add-Ons für Möbel mit einem 3D-Drucker auszudrucken, die Menschen mit Behinderung die Bedienung von Möbelstücken im Alltag erleichtern sollen. Interessierten Anwendern stehen bereits eine ganze Reihe solcher 3D-druckbaren Möbelerweiterungen zur Verfügung.

Israelisches Start-up „Jet Eat“ druckt erfolgreich Fleisch mit 3D-Drucker

Fleisch in HerzformEin israelisches Start-up namens “Jet Eat” berichtet von dem erfolgreich 3D-Druck eines Fleischersatzes. Das künstliche Lebensmittel wird aus verschiedensten Zutaten mit einem 3D-Lebensmitteldrucker in die gewünschte Form gebracht. Während sich hierzulande nur wenige mit solch einem Essen anfreunden können, kann der Fleischersatz für andere Kulturen, Personenkreise aber auch erkrankte Menschen durchaus eine gewinnbringende Erfindung sein.

Yissum und Hebrew University in Israel entwickeln Plattform für maßgeschneiderte Tabletten aus dem 3D-Drucker

3D-gedruckte TablettenYissum ist ein Technologieunternehmen, das für die Kommerzialisierung und Patentierung aller an der Hebrew University of Jerusalem gefertigten Erfindungen zuständig ist. Jetzt wurde für den personalisierten Lebensmittel-3D-Druck eine neuartige Technologieplattform eingeführt, die nun auf den personalisierten 3D-Druck im medizinischen Bereich übertragen werden soll und die additive Herstellung von Tabletten möglich macht.

Studenten in Israel bauen 40m² Hängebambuspavillon mit 3D-gedruckten Verbindungen

Der Hängebambuspavillion “The Big Bamboo” ist ein Konstrukt, erstellt von einem Team aus 17 israelischen Studenten sowie Lehreren und externe Mitarbeitern und Firmen der Bezalel Akademie. Bei der0 Bambuskonstruktion werden die kerzengeraden Bambusstangen mit 3D-gedruckten Gelenken verbunden. Die Studenten zeigen mit dem Projekt, welche Vorteile Bambus als Baumaterial hat und welche Flexibilität eine Ergänzung dieser Bauweise mit Hilfe der 3D-Drucktechnologie erfahren werden kann.

Hersteller für Schilder und Werbe-Displays, Pictographics, setzt auf Großformat-3D-Drucker für Innovationen und Wettbewerbsvorteil

Das US-Unternehmen Pictographics aus Las Vegas, Hersteller für Werbe-Displays und Schilder, hat sich mit dem MASSIVit 1800 einen Großformat-3D-Drucker angeschafft, mit dem Ziel, innovative, neue Werbemöglichkeiten für seine Kunden zu schaffen. Der 3D-Drucker soll dem Werbeunternehmen mittelfristig einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.