Category Archives: Case Studies

7-jähriger mit zerebraler Kinderlähmung lernt dank 3D-Druck laufen

3d gedruckte orthese formlabs 300x169 - 7-jähriger mit zerebraler Kinderlähmung lernt dank 3D-Druck laufen

Ein Vater entwickelt für seinen Sohn, der mit einer zerebralen Kinderlähmung geboren wurde, eine 3D-gedruckte Orthese. Mit dieser lernte sein Sohn innerhalb weniger Tage das Laufen. Nik wurde mit Zerebralparese geboren, eine Krankheit, die weltweit 17 Millionen Menschen betrifft. Den Ärzten nach sollte Nik mit dieser Erkrankung niemals in der Lage sein, alleine zu laufen [...]

Der Beitrag 7-jähriger mit zerebraler Kinderlähmung lernt dank 3D-Druck laufen erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Detailgetreuer Scan eines zusammenhängenden Dinosaurierskeletts

01 Artec 3D Stegosaurus und Allosaurus 300x200 - Detailgetreuer Scan eines zusammenhängenden Dinosaurierskeletts

Das offizielle Staatsfossil des amerikanischen Bundesstaats Colorado, der Kessler Stegosaurus, wurde mithilfe des 3D-Scanners Spider von Artec 3D für ein Naturkundemuseum eins zu eins kopiert und in 3D ausgedruckt. Das im Denver Museum of Nature & Science nachgestellte Aufeinandertreffen von Stegosaurus und Allosaurus ist wahrscheinlich eine der bekanntesten Szenen einer Dinosaurier-Ausstellung. Der 8 Meter lange [...]

Der Beitrag Detailgetreuer Scan eines zusammenhängenden Dinosaurierskeletts erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Fahrzeugentwicklung: Bis zu 90 Prozent leichtere Messvorrichtungen und Lehren durch Karbon und Additive Fertigung

rapid  5640 1 298x300 - Fahrzeugentwicklung: Bis zu 90 Prozent leichtere Messvorrichtungen und Lehren durch Karbon und Additive Fertigung

Schnellere Markteinführung und nachhaltige Kostensenkungen im Fahrzeugbau mit modularem, 3D-druck-basiertem RapidFit-System / Bessere Ergonomie und Handhabbarkeit durch Vorrichtungsgerüste aus Karbon / Integrierte Funktionalität steigert Wiederholbarkeit in realitätsnaher Bauteilumgebung RapidFit, ein Werkzeughersteller und Tochterunternehmen des 3D-Druck-Spezialisten Materialise, bringt eine Weiterentwicklung seines bewährten modularen Systems für Messvorrichtungen und Lehren für die Fahrzeugentwicklung auf den Markt. Durch die […]

Der Beitrag Fahrzeugentwicklung: Bis zu 90 Prozent leichtere Messvorrichtungen und Lehren durch Karbon und Additive Fertigung erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Finnair installiert erstes 3D-gedrucktes Bauteil in A320-Kabine

airbus panel 3d gedruckt a320 materialise 300x200 - Finnair installiert erstes 3D-gedrucktes Bauteil in A320-Kabine

Über die Zusammenarbeit mit dem belgischen 3D-Druck-Spezialisten Materialise stellt der Flugzeugbauer Airbus Kabinenbauteile aus Kunststoff am 3D-Drucker her. Aktuell werden Zwischenpanele für die Kabinen der A320 Flotte von Finnair hergestellt und installiert. Materialise und Airbus starteten ihre Zusammenarbeit erstmals vor rund zwei Jahren. Zuvor hatte Materialise bereits die Zertifizierung und Zulassung bekanntgegeben, die das Unternehmen zur […]

Der Beitrag Finnair installiert erstes 3D-gedrucktes Bauteil in A320-Kabine erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Stratasys schließt Partnerschaft mit Dentallaboren für 3D-gedruckte Zahnschienen

clear aligners stratasys 3d drucker J700 dental zahnschienen 300x200 - Stratasys schließt Partnerschaft mit Dentallaboren für 3D-gedruckte Zahnschienen

Die 3D-Drucklösungen von Stratasys ermöglichen es führenden Dentallaboren in Europa und Nordamerika eine Großproduktion von Formen für durchsichtige Zahnschienen – sogenannte Clear Aligners – durchzuführen. Mit dem J700 Dental 3D-Drucker von Stratasys, basierend auf der PolyJet-Technologie, lassen sich bis zu 400 Aligner Formen pro Tag fertigen. Durchsichtige Zahnschienen sind eine immer populärer werdende Alternative zu festsitzenden […]

Der Beitrag Stratasys schließt Partnerschaft mit Dentallaboren für 3D-gedruckte Zahnschienen erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Auftragsfertiger Jabil setzt Ultimaker 3D-Drucker bei Produktion ein

Ultimaker 3d drucker jabil fabrik 300x189 - Auftragsfertiger Jabil setzt Ultimaker 3D-Drucker bei Produktion ein

Der US-amerikanische Auftragshersteller Jabil setzt 3D-Drucker von Ultimaker ein, um Herausforderungen in der Produktion zu bewältigen. Die Produktionszeit konnte dadurch um 80% und Werkzeugkosten um 30% gesenkt werden. Jabil deckt die komplette Auftragsfertigung von elektronischen Baugruppen, Geräten und Systemen ab. In der Niederlassung in Auburn Hills, außerhalb von Detroit, setzt das Unternehmen bereits auf 3D-Druck, […]

Der Beitrag Auftragsfertiger Jabil setzt Ultimaker 3D-Drucker bei Produktion ein erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Audi setzt auf Metall-3D-Druck von SLM Solutions

audi ag slm solutions 3d drucker 300x199 - Audi setzt auf Metall-3D-Druck von SLM Solutions

Der deutsche Automobilhersteller Audi arbeitet seit einiger Zeit mit dem 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions zusammen. Mit dem Selective Laser Melting Verfahren werden Bauteile für Prototypen und selten nachgefragte Ersatzteile additiv gefertigt. Die Audi AG hat sich die Vorteile der Additiven Fertigung für die Realisierung komplexer Bauteile sowie extrem selten nachgefragte Ersatzteile zu Nutzen gemacht und setzt […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Audi setzt auf Metall-3D-Druck von SLM Solutions

Porsche Classic produziert Ersatzteile für Klassiker-Modelle mit 3D-Drucker

Porsche Classic, der Klassikbereich des deutschen Automobilherstellers, greift für die Produktion von seltenen Ersatzteilen für seine Klassiker-Modelle auf 3D-Druck zurück. Extrem seltene Teile aus Metall und Kunststoff, die nur in geringen Stückzahlen benötigt werden, können mittels additiver Verfahren produziert werden und entsprechen technisch sowie optisch den Voraussetzungen von Porsche für höchste Originaltreue. Insgesamt 52.000 Teile […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Porsche Classic produziert Ersatzteile für Klassiker-Modelle mit 3D-Drucker

Türkische Medizinexperten nutzen Eva, um Verschiebungen im Gesichtsweichgewebe zu messen

Im Rahmen einer kürzlich durchgeführten Studie der Akdeniz-Universität in Ankara spielte Artecs 3D-Scanner Eva eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung einer genauen Methode zur Beobachtung des Verhaltens von menschlichem Gesichtsweichgewebe unabhängig von der Körperhaltung. Seit Jahren verlassen sich medizinische Experten auf die konventionelle kelaphometrische Technik, um Proportionen von Kopf und Gesicht zu untersuchen. Dabei werden Scanning-Technologien […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Türkische Medizinexperten nutzen Eva, um Verschiebungen im Gesichtsweichgewebe zu messen

GE entwickelt Triebwerksbauteil innerhalb von 12 Wochen mit neuem H1 Binder Jet 3D-Drucker

Mit Hilfe des H1 Binder Jet Metall 3D-Druckers ist es GE Ingenieuren gelungen ein Triebwerksbauteil in der Größe eines Fußballs innerhalb von 12 Wochen zu entwickeln und zu testen. Im Vergleich dazu dauert es bei vielen Konstruktionen hergestellt und entwickelt mit traditionellen Methoden wie Gießen oft einige Jahre, bis solche Komponenten über den Iterationsprozess im […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL GE entwickelt Triebwerksbauteil innerhalb von 12 Wochen mit neuem H1 Binder Jet 3D-Drucker