Category Archives: bioprinting

PetriPrinter: Eine Open-Source-Software, speziell für den Biodruck

PetriPrint Front 300x297 - PetriPrinter: Eine Open-Source-Software, speziell für den Biodruck

Der Biodruck ist ein wachsendes, spannendes Gebiet, in dem die Behandlung von Krankheiten und der spätere 3D-Druck von Organen vorangetrieben werden. Biodrucker werden immer anspruchsvoller und leistungsfähiger, aber was ist mit der Software, die mit diesen 3D-Druckern verwendet wird? In einem Beitrag mit dem Titel „Softwaretools für zellkulturbezogene 3D-Druckstrukturen“ weist eine Forschergruppe darauf hin, dass [...]

Der Beitrag PetriPrinter: Eine Open-Source-Software, speziell für den Biodruck erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

PetriPrinter: Eine Open-Source-Software, speziell für den Biodruck

PetriPrint Front 300x297 - PetriPrinter: Eine Open-Source-Software, speziell für den Biodruck

Der Biodruck ist ein wachsendes, spannendes Gebiet, in dem die Behandlung von Krankheiten und der spätere 3D-Druck von Organen vorangetrieben werden. Biodrucker werden immer anspruchsvoller und leistungsfähiger, aber was ist mit der Software, die mit diesen 3D-Druckern verwendet wird? In einem Beitrag mit dem Titel „Softwaretools für zellkulturbezogene 3D-Druckstrukturen“ weist eine Forschergruppe darauf hin, dass [...]

Der Beitrag PetriPrinter: Eine Open-Source-Software, speziell für den Biodruck erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Blase aus 3D-gedrucktem Gewebe funktioniert seit 14 Jahren

Blase 300x214 - Blase aus 3D-gedrucktem Gewebe funktioniert seit 14 Jahren

Bioprinting von menschlichem Gewebe mit speziellen 3D-Druckern verspricht, die Medizin zu transformieren, mit Implikationen für Organtransplantationen, Krebsbehandlung und antibiotische Weiterentwicklung. Luke Massella ist einer von etwa 10 Menschen, die mit einer Ersatzblase, die aus seinen eigenen Zellen gezüchtet wurde, herumlaufen. Er wurde mit einer Krankheit namens „Spina bifida“ geboren, die von Geburt an eine Lücke [...]

Der Beitrag Blase aus 3D-gedrucktem Gewebe funktioniert seit 14 Jahren erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Krokodilknorpel und menschliche Stammzellen zum 3D-Drucken von Gelenkknorpel

Knorpel Front 300x169 - Krokodilknorpel und menschliche Stammzellen zum 3D-Drucken von Gelenkknorpel

Australische Forscher der Central Queensland University haben herausgefunden, dass sie durch das Mischen von Krokodilknorpel mit adulten Stammzellen Knorpelexplantate bioprint, um möglicherweise beschädigte menschliche Gelenke zu reparieren. Ein kleines Team von Forschern der Central Queensland University hat eine erstaunliche medizinische Entdeckung mit Krokodilen gemacht. Unter der Leitung von Pardraig Strappe hat die Gruppe herausgefunden, dass [...]

Der Beitrag Krokodilknorpel und menschliche Stammzellen zum 3D-Drucken von Gelenkknorpel erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Allevi ZeroG: erster 3D-Bioprinter für Weltraumforschung

Allevi entwickelt ersten 3D Bioprinter für Weltall Allevi ZeroG1 300x200 - Allevi ZeroG: erster 3D-Bioprinter für Weltraumforschung

Das auf Bioprinting spezialisierte Unternehmen Allevi schloss sich nun mit dem Raumfahrttechnologie-Unternehmen Made In Space zusammen, um den ersten 3D-Bioprinter im Weltraum, welcher den Namen Allevi ZeroG tragen soll, zu entwickeln. Das Bioprining-Unternehmen Allevi, früher bekannt unter dem Namen BioBots, machte es sich seit seiner Gründung vor vier Jahren zur Aufgabe, Forschern sowie auch Wissenschaftlern [...]

Der Beitrag Allevi ZeroG: erster 3D-Bioprinter für Weltraumforschung erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

3D-Bioprinting und Elektrospinnen zur Behandlung chronischer Wunden

3D Bioprinting und Elektrospinnen zur Behandlung chronischer Wunden2 300x200 - 3D-Bioprinting und Elektrospinnen zur Behandlung chronischer Wunden

Mit dem Einsatz von 3D-Bioprinting sowie Elektrospinnen gelang es der italienischen Studentin Viola Sgarminato im Rahmen ihrer Magisterarbeit, ein Gerüst zur Behandlung von chronischen Wunden zu entwickeln. Wundheilung ist bekanntlich ein natürlicher Prozess, in welchem eine Wunde durch die verstärkte Ansammlung von Blutplättchen an der betroffenen Stelle beschädigtes Körpergewebe wiederherstellt. Dieser Prozess kann jedoch durch [...]

Der Beitrag 3D-Bioprinting und Elektrospinnen zur Behandlung chronischer Wunden erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

€ 2,5 Millionen EU-Investment für neue Bioprinting-Plattform „TumorPrint“

25 Millionen EU Investment für neue Bioprinting Plattform TumorPrint1 300x55 - € 2,5 Millionen EU-Investment für neue Bioprinting-Plattform "TumorPrint"

Das schwedische Bioprinter-Start-Up CELLINK arbeitet im Rahmens eines von der EU co-finanzierten Projekts an der Entwicklung sowie Kommerzialisierung einer speziellen Bioprinting-Plattform namens TumorPrint, welche Biotinten, Software sowie Hardware einschließt, um menschliche Krebstumore 3D zu drucken. Schon seit geraumer Zeit befasst sich das schwedische, auf Bioprinting spezialisierte Start-Up CELLINK mit der Entwicklung und Herstellung von Bioprintern [...]

Der Beitrag € 2,5 Millionen EU-Investment für neue Bioprinting-Plattform „TumorPrint“ erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Neue 3D BioFabrication Facility (BFF) für Internationale Raumstation

Neue 3D BioFabrication Facility BFF für Internationale Raumstation3 300x225 - Neue 3D BioFabrication Facility (BFF) für Internationale Raumstation

Eine Kooperation zwischen dem 3D-Drucker-Hersteller nScrypt und dem Innovations-Unternehmen Techshot brachte nun eine neue 3D BioFabrication Facility (BFF) für die Internationale Raumstation (ISS) hervor. Unterstützt und gesponsert wurde dieses Vorhaben von der NASA. Schon seit einiger Zeit experimentiert die NASA mit dem Vorhaben menschliche Organe 3D zu drucken. Beispielsweise kommt eine Magnetic 3D Cell Culturing-Methode, [...]

Der Beitrag Neue 3D BioFabrication Facility (BFF) für Internationale Raumstation erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

3D Bioprinting Solutions präsentiert neue „formative 3D-Biofabrikation“

3D Bioprinting Solutions präsentiert neue formative 3D Biofabrikation2 300x300 - 3D Bioprinting Solutions präsentiert neue "formative 3D-Biofabrikation"

Das russische Unternehmen 3D Bioprinting Solutions entwickelte nun eine neue Methode des Bioprinting, genannt „formative 3D-Biofabrikation“, mit welcher strahlungsempfindliche, biologische Konstrukte erzeugt oder gar Organe und Gewebe repariert werden können. Die Welt des 3D-Bioprinitings ist von großer Bedeutung, vor allem in Zusammenhang mit dem medizinischen Sektor. Immer öfter hören wir von neuen Innovationen in diesem [...]

Der Beitrag 3D Bioprinting Solutions präsentiert neue „formative 3D-Biofabrikation“ erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Erstmals erfolgreich Herzgewebe 3D gedruckt

Herz Front 300x274 - Erstmals erfolgreich Herzgewebe 3D gedruckt

BIOLIFE4D, ein Biotechnologie-Unternehmen aus Chicago, hat erfolgreich die Fähigkeit bewiesen, menschliches Herzgewebe in 3D zu drucken.Das 3D-Druckgewebe ist die erste Forschungsaktivität des Unternehmens seit dem Börsengang im September 2017 und stellt einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu seinen ehrgeizigen Zielen dar. „Von Anfang an“, erklärt Steven Morris, CEO von BIOLIFE4D, „war es unsere Mission, [...]

Der Beitrag Erstmals erfolgreich Herzgewebe 3D gedruckt erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.