Category Archives: Sintern

Arkema will Produktion von Kunststoffpulver um 50% erhöhen

arkema polyamid pulver sls 300x200 - Arkema will Produktion von Kunststoffpulver um 50% erhöhen

Der französische Chemieexperte Arkema will die Produktion von Kunststoffpulvern um 50% erhöhen. Damit soll der steigenden Nachfrage nach dem wertvollen Pulvern genüge getragen werden. Die Nachfrage nach Kunststoffpulvern die anschließend zu hochwertigen Prototypen direkt zu einsatzfähigen Objekten verschmolzen werden können wächst stetig. Diese Entwicklung hat auch der Chemieexperte Arkema bemerkt. Um auf die steigenden Nachfragen [...]

Der Beitrag Arkema will Produktion von Kunststoffpulver um 50% erhöhen erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Sinterit stellt Upgrades für den Lisa SLS 3D-Drucker vor

Sinterit Lisa Upgrade 300x265 - Sinterit stellt Upgrades für den Lisa SLS 3D-Drucker vor

Sinterit hat vor längerem den Lisa SLS 3D-Drucker veröffentlicht. Vor kurzem folgte dann der leistungsstärkerer Lisa 2 Pro und jetzt soll auch noch ein Upgrade für den ursprünglichen Lisa SLS 3D-Drucker folgen. Seitdem der Lisa SLS 3D-Drucker 2014 veröffentlicht wurde, hat das Entwicklungsteam von Sinterit laufend an Verbesserungen gearbeitet. So wurde das Urmodell weiter verbessert [...]

Der Beitrag Sinterit stellt Upgrades für den Lisa SLS 3D-Drucker vor erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Recyclinganlage für Metallpulver von Kason

kason reklaimer recycling pulver 300x219 - Recyclinganlage für Metallpulver von Kason

Kason ist ein weltweit bekannter Hersteller für Prozessequipment. Mit dem 3D-ReKlaimer hat der Hersteller eine Recyclinganlage für Metallpulver entwickelt. In der Anlage wird benutztes Metallpulver wieder verwendbar gemacht, durch den Einsatz von Vibrationen. Metallpulver wird mit speziellen 3D-Druckern (mit Lasern als Hitzequelle) verarbeitet. Der gesamte Bauraum wird dabei Schicht für Schicht mit Pulver befüllt. Dabei […]

Der Beitrag Recyclinganlage für Metallpulver von Kason erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

CoLiDo stellt neuen Metall-3D-Drucker vor

CoLiDo stellt mit AMSS eine neue Technik für Metall-3D-Druck vor. Die Technik ist eigentlich eine Kombination von bestehenden Verfahren, die jedoch überzeugende Vorteile bietet. Begonnen hat die Geschichte von CoLiDo und 3D-Druck schon 2015. Damals wurde der CoLiDo 2.0 vorgestellt und erlange eine gewisse Bekanntheit. 2016 folgte dann ein 3D-Druck Stift auf Kickstarter. 2017 wurde das Portfolio […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL CoLiDo stellt neuen Metall-3D-Drucker vor

Williams Martini Racing nutzt 3D-Druck für Formel 1

Das britische Formel 1 Team Williams Martini Racing hat neue Details zum 2016er Rennwagen bekanntgeben. So wurden zur Herstellung von Prototypen aber auch für den finalen Rennwagen 3D-gedruckte Bauteile eingesetzt.  In der Formel 1 zählt vor allem die Geschwindigkeit und die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge. Um möglichst hohe Geschwindigkeiten zu erzielen werden sehr leichte und trotzdem […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Williams Martini Racing nutzt 3D-Druck für Formel 1

Anzeige

Markforged stellt Metal X 3D-Drucker mit Atomic Diffusion Additive Manufacturing Technologie vor

Der durch seine Carbonfaser-3D-Drucker bekannte Hersteller Markforged stellt mit dem Metal X einen Metall-3D-Drucker für unter $ 100.000 auf der CES 2017 vor. Das Gerät arbeitet mit der Atomic Diffusion Additive Manufacturing (ADAM) Technologie. Bei dem ADAM Verfahren werden Teile, wie auch bei FDM, Schicht für Schicht gedruckt. Dabei wird ein Materialmix aus Metallpulver und einem […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Markforged stellt Metal X 3D-Drucker mit Atomic Diffusion Additive Manufacturing Technologie vor

Anzeige

Kostengünstiger Metalldruck auf Basis des Fused-Deposition-Modeling-Verfahrens

Forscher der Universität Rostock entwickeln einen neuen 3D-Druck-Prozess zur Herstellung hochdichter metallischer Bauteile. In dem zweistufigen Verfahren werden Grünlinge in einem Extrusionsverfahren gefertigt und anschließend gesintert.   Als Ausgangsmaterial kommt ein hochgefüllten Metall-Kunststoff-Komposit in Granulatform zum Einsatz. Für die Verarbeitung des Granulats wurde am Lehrstuhl für Fluidtechnik und Mikrofluidtechnik der Universität Rostock ein spezieller Extruder

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Kostengünstiger Metalldruck auf Basis des Fused-Deposition-Modeling-Verfahrens