Category Archives: Hochleistungskunststoffe

Neuer FFF-Drucker wird industrielle additive Fertigung von Hochleistungskunststoffen revolutionieren

Prototyp PERFORMER260 Formnext 2018 300x237 - Neuer FFF-Drucker wird industrielle additive Fertigung von Hochleistungskunststoffen revolutionieren

GEWO 3D freut sich auf das neue Jahr und gewährt einen Einblick in die geplanten Neuentwicklungen in 2019. Der industrielle 3D-Druck wird 2019 einen großen Schritt machen. Auch GEWO 3D wird hier Neuent­wicklungen präsentieren. Zunächst bekommt im Frühjahr der bereits auf dem Markt etablierte 3D-Drucker, der HTP260 ein Upgrade. Der HTP260 ist derzeit der einzige [...]

Der Beitrag Neuer FFF-Drucker wird industrielle additive Fertigung von Hochleistungskunststoffen revolutionieren erschien zuerst auf 3Druck.com – The Independent AM Magazine.

GEWO 3D bringt FFF-Drucker für Hochtemperaturkunststoffe auf den Markt

Die Firma GEWO setzt mit seinem ersten FFF-3D-Drucker, dem HTP260, neue Maßstäbe in der additiven Verarbeitung von Hochtemperaturkunststoffen. Bis heute kämpfen Hersteller von 3D-Druckern für Hochleistungspolymere wie PEEK, PPSU, PEI-PC und PEI mit der Erreichung einer hohen Schichthaftung und der Minimierung von Warping der gedruckten Bauteile. GEWO ist es gelungen, diese Problematik bei Entwicklung des […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL GEWO 3D bringt FFF-Drucker für Hochtemperaturkunststoffe auf den Markt

3D-gedruckte Hochleistungsbauteile aus GEWOSON S (PSU) erreichen aussergewöhnliche Eigenschaften

Der FFF-Drucker HTP-260 des oberbayerischen High-Tech-Unternehmens GEWO Feinmechanik GmbH verarbeitet die Hochleistungspolymere der Polysulfone (PSU) mit einer aussergewöhnlichen Festigkeit und Oberflächenqualität. Verarbeitungstemperaturen von bis zu 420°C und eine homogene Bauraumtemperatur bis 250°C ermöglichen diese ausgezeichneten Eigenschaften. GEWOSON-Bauteile günstiger als PEEK Neben der ausgezeichneten Verarbeitbarkeit ganz ohne Verzug (Warping) und den hervorragenden Festigkeitseigenschaften ist der Preis […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL 3D-gedruckte Hochleistungsbauteile aus GEWOSON S (PSU) erreichen aussergewöhnliche Eigenschaften

Neuer Hochtemperatur FFF-Drucker HTP-260 dank IGLIDUR-Hochleistungskomonenten im Dauereinsatz

Der FFF-Drucker HTP-260 des oberbayerischen High-Tech-Unternehmens GEWO Feinmechanik GmbH kann Hochleistungspolymere wie PEEK, PSU und PPS bis zu einer Verarbeitungstemperatur von 420°C und einer homogenen Bauraumtemperatur bis 250°C verarbeiten. Dabei tragen insbesondere die IGLIDUR-Hochleistungskomponenten des Kölner motion plastics-Spezialisten IGUS eine entscheidende Rolle für den hoch genauen, reibungslosen Betrieb der Maschine. Y-Spindel spielfrei bei 250°C Umgebungstemperatur

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Neuer Hochtemperatur FFF-Drucker HTP-260 dank IGLIDUR-Hochleistungskomonenten im Dauereinsatz

Neuer Hochtemperatur FFF-Drucker HTP-260 verarbeitet PEEK und andere Hochleistungskunststoffe

Der in Oberbayern ansässige High-Tech-Spezialist GEWO Feinmechanik GmbH stellt seinen ersten 3D-Drucker vor und prescht damit direkt an die Spitze der additiven Fertigungstechnologien. Der Drucker, welcher nach dem FFF-Prinzip arbeitet, verfügt über zwei Düsen und verarbeitet Filamente aus Hochleistungskunststoffen des Durchmessers 1,75 mm. Bauraum aufheizbar bis 260°C Das Besondere an dem System ist die Kombination

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Neuer Hochtemperatur FFF-Drucker HTP-260 verarbeitet PEEK und andere Hochleistungskunststoffe

3D-Druck: Additve Fertigung in der Automobilindustrie

3D-Drucker revolutionieren ganze Industriezweige. Vor allem die Automobilbranche setzt bereits intensiv auf additive Fertigungsverfahren. Doch welche konkreten Anforderungen stellen OEMs an moderne 3D-Druck-Systeme? Welche Möglichkeiten bieten sich aktuell bei Metallen und Kunststoffen? Experten von Volkswagen, Audi, Siemens, DLR, Fraunhofer IML und IWU, TU München, Airbus, Voxeljet, SLM Solutions, Concept Laser, Alphacam, Cirp, ExOne, Fecon, Robomotion, Inspire, Noerr und viele mehr

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL 3D-Druck: Additve Fertigung in der Automobilindustrie