Category Archives: Low-Budget-3D-Drucker

Fraunhofer ILT und FH Aachen präsentieren neuen Low-Cost-3D-Drucker für KMU-Betriebe

Auf der vom 15. bis 18. November 2016 in Frankfurt am Main stattfindenden formnext 2016 werden das Fraunhofer ILT und das GoetheLab der Fachhochschule Aachen einen neuen 3D-Drucker vorstellen. Die selektive Laserschmelzmaschine soll für 30.000 Euro erhältlich sein und vor allem klein- und mittelständischen Unternehmen für den 3D-Druck begeistern. Das Fraunhofer ILT und das GoetheLab der FH Aachen sind eine

Das sind die beliebtesten 3D-Drucker nach Verkaufzahlen

Wie in jedem Quartal, so ermittelte JeeQ Data auch nun wieder die BestBuy Verkaufszahlen für 3D-Drucker. Die Statistik förderte einige Überraschungen zutage. Nach den aktuellen Marktdaten von JeeQ Data für das dritte Quartal 2016 rangieren auf den Plätzen 1 bis 3 der 3D-Drucker Robo 3D R1 Plus (1. Platz), Dremel Idea Builder 3D20 (2. Platz) und XYZ Printing da Vinci

XYZPrinting stellt den „da Vinci Mini w“ vor

Mit dem „da Vinci Mini w“ hat der 3D-Drucker-Hersteller XYZprinting einen 3D-Drucker für 299 Euro vorgestellt. Der 3D-Drucker richtet sich an Einsteiger und Hobby-Makers. Wir haben uns den Nachfolger des da Vinci Mini einmal genauer angeschaut. Der taiwanesische Hersteller XYZPrinting hat mit dem da Vinci Mini w den preiswertesten und kompaktesten 3D-Drucker aus seinem Sortiment vorgestellt. Der 3D-Drucker kostet 299 Euro und

Moose Toys präsentiert mit „Qixels 3D Maker“ einen 3D-Drucker für 25 US-Dollar

Der australische Großhandelsvertrieb Moose Toys hat mit dem Qixels 3D Maker einen 3D-Drucker für Kinder vorgestellt. Der Preis für den 3D-Drucker beläuft sich auf nur 25 US-Dollar (ca. 23 Euro). In Australien erhielt der 3D-Drucker den Titel „Spielzeug des Jahres“. Der 3D-Drucker Qixels 3D Maker ist das aktuellste Produkt der Qixels-Produktlinie von Moose Toys. Die Qixels-Produktlinie wurde entwickelt um in „Minecraft““ vernarrte Kinder

„Creatbot Tech Prusa i3“ 3D-Drucker-Bausatz für nur 255 Euro

Mit dem „Creatbot Tech Prusa i3“ steht engagierten Bastlern jetzt ein 3D-Drucker-Bausatz zur Verfügung, der nur 255 Euro kostet. Der 3D-Drucker verfügt über eine Warnfunktion wenn das Filament zu brechen droht. Sogar ein Touchscreen ist im Low-Budget-3D-Drucker-Bausatz enthalten. Der „Creatbot Tech Prusa i3“ ist ein 3D-Drucker-Bausatz, der es jedem fähigen Bastler ermöglicht einen 3D-Drucker für umgerechnet 255 Euro (288 US-Dollar) zu erhalten.

3D-Drucker-Bausatz für 200 Euro vorgestellt

Mit dem „Electron 3D Slimbot“ können 3D-Drucker-Einsteiger jetzt einen sehr preiswerten 3D-Drucker-Bausatz erwerben. Wer sich der Herausforderung stellt und sich seinen eigenen 3D-Drucker bauen will, erhält für nur rund 200 Euro einen 3D-Drucker mit robustem Aluminiumrahmen und sogar mit einem Dual-Extruder. Der Electron 3D Slimbot ist ein 3D-Drucker-Bausatz für 225 US-Dollar und ist mit einem Single-Extruder oder Dual-Extruder erhältlich. Das

Low-Budget-3D-Drucker „Anvil“ wirbt mit besonders großer Benutzerfreundlichkeit

Einen 3D-Drucker für nur 199 US-Dollar mit besonders großer Benutzerfreundlichkeit verspricht der „Anvil“ 3D-Drucker vom Hersteller „Anvil Electronic Technology“. Der „Anvil“ kann jetzt über Kickstarter vorbestellt werden. Besonders interessant beim „Anvil“ sind das Design und die mitgelieferte 3D-Software. Der benutzerfreundliche, neue 3D-Drucker „Anvil“ von der Firma „Anvil Electronic Technology“ soll nur 199 US-Dollar kosten. Für die Massenproduktion des Low-Budget-3D-Druckers wurde jetzt auf

Zwei neue 3D-Drucker-Bausätze für unter 200 Euro vorgestellt

Von der Marke FLSUN 3D sind jetzt zwei neue 3D-Drucker erschienen, die beide für rund 200 Euro das Stück zu kaufen sind. Die Low-Budget-3D-Drucker verfügen über ein stabiles Metallgehäuse und werden in limitierter Anzahl als Bausatz ausgeliefert. Die beiden neuen 3D-Drucker FLSUN 3D Metal Frame Prusa i3 DIY KIT und FLSUN 3D Metal Frame Kossel Delta DIY KIT richten sich mit

Der „OLO“ Smartphone-3D-Drucker startet auf Kickstarter

Am 21. März kann der OLO Smartphone-3D-Drucker über Kickstarter vorbestellt werden. Im Herbst 2015 hatten wir über den OLO berichtet, der mit Hilfe von Smartphone-Licht Harz aushärtet und so dreidimensionale Objekte schichtweise aufbauen kann. Mit 99 US-Dollar Kaufpreis dürfte der OLO auf Kickstarter Rekorde im Bereich der 3D-Drucker brechen. Der OLO Smartphone-3D-Drucker startet Anfang nächster Woche eine Kampagne auf Kickstarter, um das

Der Low-Budget-All-in-One 3D-Drucker für nur 249 US-Dollar

3D-Drucken. Lasern. Gravieren. Schneiden. Fräsen. Ein All-in-One-3D-Drucker namens „Reach 3D“ sorgt aktuell auf Kickstarter für Aufsehen unter den 3D-Druckern. 20 Tage vor Ende der Finanzierungsrunde konnte der 3D-Drucker schon fast doppelt so viel Kapital einsammeln, wie benötigt um den Reach 3D bauen zu lassen. Und das große Interesse der Community hat durchaus einen Grund. Der Erfinder Nate Rogers bietet mit dem