Category Archives: Serienfertigung

BMW stellt 3D-gedruckten Motorradrahmen vor

BMW Motorrad 300x267 - BMW stellt 3D-gedruckten Motorradrahmen vor

BMW arbeitet aktuell an einem 3D-gedruckten Motorradrahmen aus Metall. Während es sich aktuell noch um Forschung und Prototypen handelt sollen in Zukunft zahlreiche Bauteile mittels 3D-Druck in Serie gefertigt werden. BMW hat erst vor kurzem begonnen ein Zentrum für additive Fertigung zu bauen. Neben dem neuen Zentrum ist aber auch die Herstellung von angepassten Teilen […]

Der Beitrag BMW stellt 3D-gedruckten Motorradrahmen vor erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

BMW Group plant Campus für Additive Fertigung nahe München

bmw group ADDITIVE manufacturing campus 300x201 - BMW Group plant Campus für Additive Fertigung nahe München

Mit einer Gesamtinvestition von über € 10 Millionen plant die BMW Group die Eröffnung des „Additive Manufacturing Campus“ in Oberschleißheim, nördlich von München, für Anfang 2019. Das Unternehmen möchte damit seine Kompetenz in Bereich der 3D-Druckverfahren weiter ausbauen. Mit dem Campus für Additive Fertigung wird sich künftig die gesamte Kompetenz der BMW Gruppe im Bereich […]

Der Beitrag BMW Group plant Campus für Additive Fertigung nahe München erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Additive Industries und SMS Group entwickeln Produktionssystem für Additive Fertigung

Additive Industries, Hersteller des MetalFAB1 Systems zum 3D-Druck von Metallteilen, hat sich mit dem Anlangen- und Maschinenbau-Unternehmen SMS Group zusammengeschlossen, um ein industrielles Produktionssystem für die Additive Fertigung zu entwicklen und zu vermarkten. Das Konzept wird den kompletten Prozess von der Pulverherstellung bis zur Auslieferung der fertigen Bauteile abdecken und soll eine wettbewerbsfähige Serienfertigung ermöglichen. Die […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Additive Industries und SMS Group entwickeln Produktionssystem für Additive Fertigung

Desktop Metal erhält Finanzspritze von $115 Millionen für Metall-3D-Drucker

Desktop Metal konnte sich in einer Serie D Finanzierungsrunde $115 Millionen sichern um das Wachstums des Unternehmens weiter voranzutreiben. Der Entwickler von Systemen zum 3D-Druck von Metallkomponenten hat vor wenigen Monaten seine ersten Geräte – das DM Production System und das DM Studio System – präsentiert. In bisherigen Finanzierungsrunden hat das Startup aus den USA […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Desktop Metal erhält Finanzspritze von $115 Millionen für Metall-3D-Drucker

4. Austrian 3D-Printing Forum – 17. Mai 2017, Courtyard Marriott Linz

Erkennen Sie das Potenzial von 3D-Druck in der industriellen Fertigung und besuchen Sie das  4. Austrian 3D-Printing Forum, das am 17. Mai 2017 im Courtyard Marriott in Linz stattfindet. Beim Jahresforum für generative Fertigung erfahren Sie mehr über den 3D-Druck, den neuesten additiven Verfahren und den vielfältigen Anwendungsbereichen in etablierten Unternehmen, Institutionen und Forschungseinrichtungen wie voestalpine, TEST-FUCHS, FESTO AG, Böhler […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL 4. Austrian 3D-Printing Forum – 17. Mai 2017, Courtyard Marriott Linz

Anzeige

Das war die Fachkonferenz: 3D-Druck – Additive Fertigung in der Automobilindustrie

Neben der Medizin- sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie gilt die Automobilindustrie als eine der drei Treiberindustrien des Additive Manufacturing (AM).
Weiterlesen bei 3Druck.com

3D-Druck: Additve Fertigung in der Automobilindustrie

3D-Drucker revolutionieren ganze Industriezweige. Vor allem die Automobilbranche setzt bereits intensiv auf additive Fertigungsverfahren. Doch welche konkreten Anforderungen stellen OEMs an moderne 3D-Druck-Systeme? Welche Möglichkeiten bieten sich aktuell bei Metallen und Kunststoffen? Experten von Volkswagen, Audi, Siemens, DLR, Fraunhofer IML und IWU, TU München, Airbus, Voxeljet, SLM Solutions, Concept Laser, Alphacam, Cirp, ExOne, Fecon, Robomotion, Inspire, Noerr und viele mehr

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL 3D-Druck: Additve Fertigung in der Automobilindustrie

ALPA 3D druckt komplett kundenindividuelle Streulichtblenden für high-end Kameras

ALPA produziert kundenindividuelle high-end Kameras in der Schweiz. Aufgrund der unterschiedlichen Spezifikationen, braucht jede Kamera eine andere Streulichtblende. Bis anhin mussten Kunden daher verstellbare Streulichtblenden nutzen, welche schwierig und zeitaufwendig in der Anpassung sind. Dank 3D-Druck konnte ALPA eine komplett individualisierte Blende auf den Markt bringen. Mit der Unterstützung von Additively durch die Additively Engineering

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL ALPA 3D druckt komplett kundenindividuelle Streulichtblenden für high-end Kameras