Category Archives: InssTek

Skoltech opens additive manufacturing lab with help from TUM and Oerlikon

The Skolkovo Institute of Science and Technology (Skoltech) has opened a new, state-of-the-art Additive Manufacturing Laboratory (AM Lab) in Moscow. Operating within the institute’s Center for Design, Manufacturing and Materials (CDMM), the AM Lab will work with Swiss technology conglomerate Oerlikon, and the Technical University of Munich (TUM) to boost the skillset of engineering students, and narrow […]

MX-Mini: Erster 3D-Metalldrucker von InssTek für den Desktop

Der südkoreanische Hersteller InssTek stellt mit dem MX-Mini seinen ersten 3D-Metalldrucker mit Direct Metal Tooling (DMT) Technologie vor, der im Vergleich zu den großen industriellen Geräten MX-250, MX-100 und MX-Grand auch auf den Arbeitsplatz passt. Die Direct Metal Tooling (DMT) Technologie basiert auf einem Direct Energy Deposition Verfahren, das dazu verwendet wird um auf bereits bestehende Komponenten zu drucken. InssTek […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL MX-Mini: Erster 3D-Metalldrucker von InssTek für den Desktop

Anzeige

InssTek und Z3DLAB arbeiten gemeinsam an Materialien für den Aeronautischen Sektor und Medizin

Der Süd Koreanische Hersteller InssTek schließt eine Partnerschaft mit dem Französischem Material Spezialisten Z3DLAB. Das Direct Metal Tooling (DMT) Verfahren von InssTek wird in vielen Bereichen bereits eingesetzt um Bauteile zu reparieren. Unteranderem auch bei den F-15k Jagdflugzeugen der Süd Koreanischen Armee. In einer Pressemeldung gaben die beiden Unternehmen bekannt, dass Z3DLAB´s Materialien ZTi-Powder und ZTi-Med

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL InssTek und Z3DLAB arbeiten gemeinsam an Materialien für den Aeronautischen Sektor und Medizin

Außen Hui, innen Pfui?

Klar, logisch, möglich und gewollt! Was zu Archimedes Zeiten als Skandal galt und ihn zu seiner berühmten “Badewannen-Methode” inspirierte, ist heute ein Ausdruck höchster technologischer Entwicklung. Mit einem InssTek 3D Metalldrucker ist es in der Tat möglich, komplexe Metallstrukturen aus verschiedensten Metallen zu drucken. Beispielsweise wäre es möglich, eine Struktur innen mit Billig-Stahl, außen aber mit

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Außen Hui, innen Pfui?

3D Metalldruck Technologie repariert F-15K Jagdbomber der Südkoreanischen Luftwaffe

Zum Arsenal der südkoreanischen Luftwaffe gehört der F-15K Jagdbomber des amerikanischen Herstellers McDonnell Douglas Boeing. Der F-15K ist eine Weiterentwicklung des F-15E Strike Eagle und wird u. a. mit einem moderneren Bordradar und zwei F110-GE-129 Triebwerken von General Electric ausgestattet, das jeweils eine um 30% erhöhte Schubkraft von 131,65kN mit Nachbrenner entfaltet. Die ständige Einsatzbereitschaft

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL 3D Metalldruck Technologie repariert F-15K Jagdbomber der Südkoreanischen Luftwaffe