Category Archives: 3D Metalldrucker

Titomic stellt den weltgrößten 3D-Metalldrucker vor

Titomic Front 300x300 - Titomic stellt den weltgrößten 3D-Metalldrucker vor

Das australische Unternehmen Titomic gibt heute die Markteinführung des weltweit größten 3D Metalldruckers in seiner hochmodernen Anlage in Melbourne, Australien, bekannt. Basierend auf traditionellen Kaltspritztechnologien kann das neue 3D-Druckverfahren auf einer 9 m langen x 3 m breiten x 1,5 m hohen Skala drucken. Die Kaltspritztechnik ist in der Fertigungswelt nicht ungewöhnlich, da sie häufig […]

Der Beitrag Titomic stellt den weltgrößten 3D-Metalldrucker vor erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Xact Metal stellt Metall-3D-Drucker für $ 80.000 vor

xm200c 3d drucker metal 3d printer 192x300 - Xact Metal stellt Metall-3D-Drucker für $ 80.000 vor

Mit dem XM200C stellt Xact Metal seinen neusten 3D-Metalldrucker für umgerechnet rund € 65.000 vor. Das Gerät arbeitet mit der vom Unternehmen patentierten Xact Core Technologie. Wie auch die Vorgänger XM200 und XM300 arbeitet das neuste System mit der Xact Core Technologie. Im Vergleich zu anderen Systemen, bei denen komplexe rotierende Galvanometer-Spiegel eingesetzt werden, bewegen sich beim […]

Der Beitrag Xact Metal stellt Metall-3D-Drucker für $ 80.000 vor erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Russisches Institut Skolkovo eröffnet Additive Manufacturing Laboratory

Skolkovo, ein in Russland ansässiges Institut für Wissenschaft und Technologie (auch Skoltech genannt), eröffnete kürzlich ein hochmodernes, neues Additive Manufacturing Laboratory (AM Lab). Diese Anlage beherbergt diverse 3D-Drucktechnologien wie unter anderem Metall-, Keramik- und polymerbasierte Systeme. Das russische AM Lab wurde als Teil des Skoltech-Zentrums für Design, Herstellung und Materialien (CDMM) gebaut und wurde vergangene […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Russisches Institut Skolkovo eröffnet Additive Manufacturing Laboratory

3D Metalldruck Technologie repariert F-15K Jagdbomber der Südkoreanischen Luftwaffe

Zum Arsenal der südkoreanischen Luftwaffe gehört der F-15K Jagdbomber des amerikanischen Herstellers McDonnell Douglas Boeing. Der F-15K ist eine Weiterentwicklung des F-15E Strike Eagle und wird u. a. mit einem moderneren Bordradar und zwei F110-GE-129 Triebwerken von General Electric ausgestattet, das jeweils eine um 30% erhöhte Schubkraft von 131,65kN mit Nachbrenner entfaltet. Die ständige Einsatzbereitschaft

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL 3D Metalldruck Technologie repariert F-15K Jagdbomber der Südkoreanischen Luftwaffe