Category Archives: 3D-Druck in China

Chinesische Wissenschaftler bauen Solarraumstation und prognostizieren Einsatz von 3D-Druck und Robotik für die Zukunft

Weltraum Solarstation mit Empfänger auf der ErdeChinesische Wissenschaftler haben einer bekannten Tageszeitung zufolge mit der Planung und sogar schon dem Bau einer riesigen Solarweltraumstation begonnen und planen dabei auch den Einsatz von Robotik und der 3D-Drucktechnologie. Auf der Erde empfängt eine gigawattstarke Basisstation den Solarstrom aus dem Weltall. Zwar ist das Projekt noch Zukunftsmusik, konkrete Probleme der heutigen Zeit will das Projekt trotzdem schon lösen.

INTAMSYS stellt mit dem FUNMAT HT Enhanced neuen PEEK-3D-Drucker vor

FUNMAT HT 3D-DruckerDer in Shanghai (China) ansässige 3D-Drucker-Hersteller INTAMSYS stellt mit dem FUNMAT HT Enhanced seinen neuesten 3D-Drucker für leistungsstarke Funktionsmaterialien vor. Der FUNMAT HT Enhanced stellt einen leistungsstarken, einfach zu bedienenden Industrie-3D-Drucker dar und kann unter anderem PEEK und ULTREM (PEI), sowie andere Kohlefaserverbundwerkstoffen, additiv verarbeiten.

Günstiger Paladin SLA-3D-Drucker von Panda 3D übertrifft Kickstarter-Ziel um 250%

Paladin 3D-DruckerDer chinesische Hersteller Panda 3D hat derzeit eine Kickstarter-Kampagne für seinen Paladin SLA-3D-Drucker am laufen. Panda 3D selbst vergleicht den Paladin mit dem beliebten Anycubic Photon SLA-3D-Drucker. Seeine Leistungsbeschreibung ist in der Tat nicht schlecht, bei einem Verkaufspreis von gerade einmal knapp 250 Euro. Wir haben uns den Paladin SLA-3D-Drucker einmal genau angesehen.

Aufnahmen der weltweit größten Kunststoff-Fußgängerbrücke aus dem 3D-Drucker augetaucht

Die 3D-Kunststoffbrücke aus der VogelperspektiveDas chinesische Unternehmen Polymaker Industrial hat im Zuge einer aktuellen Fußgängerbrückenherstellung Aufnahmen eines 3D-Druckers der Shanghai Construction Groups 3D-Drucker veröffentlicht. Die Aufnahmen zeigen die Herstellung der 5.800 kg schweren und 15 m langen Fußgängerbrücke, welche aus Kunststoff besteht und innerhalb von 30 Tagen mit einem 3D-Drucker hergestellt wurde. Der dabei verwendete Großformat-3D-Drucker besitzt ein von Coin Robotic entwickeltes Extrudersystem und wurde von der Shenyang Machine Group hergestellt. Wir stellen das beeindruckende Projekt einmal genauer vor.

Chinesischer Hersteller BIQU stellt Desktop-3D-Drucker BIQU Thunder vor

BIQU Thunder Desktop 3D-DruckerDer chinesische Hersteller BIQU hat mit dem BIQU Thunder einen neuen Desktop-3D-Drucker vorgestellt, der dank der Zusammenarbeit mit MyMiniFactory über eine bequeme Click & Print-Funktion verfügt. Eine solche Funktion dürfte der wachsenden Nachfrage des Marktes nach einfach zu bedienenden 3D-Druckern für Privatanwender gerecht werden. Wir haben uns den BIQU Thunder einmal genauer angesehen.

Forscher der Jilin University untersuchen 3D-Druckverfahren von Flüssigkeiten mit hoher Viskosität

Einfache 3D-gedruckte ObjekteBeim 3D-Druck mit Mikrotröpfchenstrahlen wird ein Material mit niedriger Viskosität verwendet. Das Verfahren Micro-Droplet Jetting Manufacture (MDJM) basiert auf der Discrete Deposition-Technologie, bei der durch ein 3D-Druckgerät die Flüssigkeit gesprüht und der Ausstoß von Tropfen gesteuert wird, um sich an einer bestimmten Position in ein 3D-Modell anzusammeln. Forscher aus China untersuchten jetzt dieses 3D-Druckverfahren für Flüssigkeiten mit hoher Viskosität.

Shining 3D stellt neue tragbare und drahtlose 3D-Scanner FreeScan X5+/X7+ vor

Shining 3D FreesScan X7+Shining 3D hat die Einführung seiner neuen 3D-Scanner FreeScan X5+ und X7+ auf IMTS 2018 angekündigt. Die drahtlosen Scanner FreeScan X5+ und X7+ definieren als erste tragbare Laser-3D-Scanner von SHINING 3D die Portabilität von tragbaren 3D-Scannern neu und bieten Benutzern ein ganz neues 3D-Scan-Erlebnis, verspricht der chinesische Hersteller. Wir stellen die neuen 3D-Scanner-Modelle FreeScan X5+ und X7+ einmal genauer vor.