Category Archives: Kai Parthy

LAYWOODmeta5 – Das neue Filament von Kai Parthy & LAY-FILAMENTS

klima-reaktiv, schwimmt auf Wasser, wirkt thermisch isolierend, saugt Flüssigkeiten Kai Parthy, Entwickler von interessanten, teils sehr ausgefeilten Materialien für den 3D-Druck, präsentiert mit LAYWOODmeta5 eine neue Version seines Holzfilaments, das thermisch isolierend wirkt und sich auf Klimaänderungen durch Änderung von Länge und Volumen anpasst.  Ähnlich wie Karton verfügen mit LAYWOODmeta5 gedruckte Objekte über eine raue […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL LAYWOODmeta5 – Das neue Filament von Kai Parthy & LAY-FILAMENTS

LayBrick – Sandstein Filament im Test

LayBrick ist ein vielerlei Hinsicht ein besonderes Material, das Beachtung verdient. Wir haben etwas Laybrick zum Testen von Kai Parthy erhalten. Im Test hat das Material gezeigt, dass es ganz schön zickig sein kann, wer sich jedoch mit den besonderen Eigenschaften erst einmal angefreundet hat, kann beeindruckend Druckergebnisse erzielen. Bei LayBrick handelt es sich um ein Co-Polymer […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL LayBrick – Sandstein Filament im Test

Anzeige

Bionic-Mesh-Steel-Fibre von Kai Parthy macht 3D-Druck von Freiformstrukturen aus Beton möglich

Kai Parthy ist in der 3D-Druck-Szene bekannt für die Entwicklung von interessanten Filamenten wie LAYWOOD, MOLDLAY, LAYFOMM, SOLAY, REFLECT-o-LAY oder zuletzt auch LAY-AWAY für Stützstrukturen. Nun stellt der deutsche Erfinder mit der bionischen Stahl-Faser eine Möglichkeit zur Armierung von 3D-gedruckten Betonstrukturen vor.  Wir alle kennen Armierungsstahl, welcher in Verbindung mit Beton dem Bauwerk erst die […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Bionic-Mesh-Steel-Fibre von Kai Parthy macht 3D-Druck von Freiformstrukturen aus Beton möglich

Anzeige

LAY-AWAY Filament-Reihe für Stützstrukturen entwickelt von Kai Parthy

Der Markt für 3D Materialien baut sich immer weiter aus. Es gibt mittlerweile in jedem Industrieland wenigstens einen großen Hersteller und viele kleine Händler für FDM-Filamente. Was gibt es nicht alles – Filamente, die in der Nacht leuchten, im Licht reflektieren, solche, die sich wie Holz oder Stein anfühlen, Filamente, die man wie Bronze polieren kann oder auch welche,

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL LAY-AWAY Filament-Reihe für Stützstrukturen entwickelt von Kai Parthy

REFLECT-o-LAY: Neues reflektierendes 3D-Drucker Filament von Kai Parthy

Nach SOLAY und vielen anderen exotischen 3D-Druckmaterialien, hat mit REFLECT-o-LAY wieder ein neues, innovatives Filament die Erfinderwerkstatt von Kai Parthy verlassen.
Weiterlesen bei 3Druck.com

SOLAY: Neues elastisches 3D-Druckmaterial aus der RUBBERLAY Serie von Kai Parthy

Es gibt wieder Neuigkeiten vom deutschen Erfinder und Spezialisten für 3D-Druckmaterial, Kai Parthy! 

Weiterlesen bei 3Druck.com

Warp-Index kann erstmals gemessen werden – Kai Parthy veröffentlicht White Paper

Der bekannte deutsche Erfinder von interessanten 3D-Druck-Materialien wie beispielsweise Laywood, der Porolay-Serie, Layceramic oder auch Moldlay, Kai Parthy, hat im Rahmen eines White Papers erstmals eine Methode festgehalten, mit der sich der Warping-Effekt von 3D-Filamenten beim FFF-Druck messen und numerisch bestimmen lässt. 

Weiterlesen bei 3Druck.com

3D Drucker mit Filament-Erkennung – ein smart-hotend Konzept macht das möglich

Die Zeiten, als nur Enthusiasten zu Hause auf selbstgebauten „repraps“ 3-dimensional druckten, sind vorbei. Für relativ kleines Geld ab ca. 500 Euro kann man sich schon einen 3D Drucker leisten. Leider muß man doch sich einiges Wissen aneignen, um mit der pfiffigen Maschine zu brauchbaren Resultaten zukommen. Es gibt viel einzustellen in den mehr als

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL 3D Drucker mit Filament-Erkennung – ein smart-hotend Konzept macht das möglich

Kai Parthy stellt mit LAYWOOD-FLEX flexibles Holzfilament vor

Der Erfinder von 3D-Druckmaterial wie BENDLAY, LAYBRICK oder LAYFOMM, Kai Parthy, stellt eine elastische Version seines LAYWOOD Filaments vor. Bereits im September 2012 hat Parthy mit LAYWOO-D3 erstmals ein FDM-Druckmaterial aus Holz auf den Markt gebracht, das zudem noch durch das Ändern der Drucktemperatur eine typische Maserung erhält. Durch Hinzufügen von Weichmachern hat er daraus ein

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Kai Parthy stellt mit LAYWOOD-FLEX flexibles Holzfilament vor