Category Archives: 3D-Druck in der Niederlande

Niederländische Eisenbahn setzt auf 3D-Drucker für Ersatzteile ihrer Züge

Holländische Bahn Bild eines ZugesDie niederländische Eisenbahn setzt bei Teilen ihrer Züge 3D-Drucker für die Fertigung ein. Dazu zählen Teile wie der Funkrahmen für den Steuertisch des Bedieners und der Stecker für die Beschallungsanlage. Bisher sind 20 Komponenten, die mittels 3D-Druck hergestellt werden, im Einsatz. Bos Ende 2018 sollen es 50 3D-gedruckte Bauteile in den Zügen der Nederlandse Spoorwegen über die Schienen rollen.

Niederländischer 3D-Druckdienstleister 3D Next Level setzt den Großformat-3D-Drucker MASSIVit 1800 ein

Zwei Personen vor einem MASSIVit 1800 3D-DruckerDer 3D-Druckdienstleister 3D Next Level aus den Niederlanden hat einen neuen 3D-Drucker in seinem Portfolio – den MASSIVIT 1800. Dieser wurde von der belgischen Firma Digital Dot vertrieben und installiert. 3D Next Level grenzt sich damit von der Konkurrenz in den gesamten Benelux-Staaten ab und darf sich bereits jetzt über die Aufmerksamkeit von potentiellen neuen Kunden freuen, obwohl die Installation erst ganz frisch ist, teilt das Unternehmen von dem Großformat-3D-Drucker begeistert mit.

Lotus 3D Printers stellt neuen Desktop-SLA-3D-Drucker „Lotus EZ“ vor

Lotus EZDas Unternehmen Lotus 3D Printers hat auf Kickstarter eine neue Kampagne für einen Desktop-SLA-3D-Drucker lanciert. Mit dem “Lotus EZ” hat das Unternehmen einen SLA/DLP-3D-Drucker entwickelt, der über einige interessante Features verfügt. Sicher ist aktuell aber noch nicht, ob die Kapmagne sein Finanzierungsziel erreicht und in Produkt geht. Wir stellen den Lotus EZ 3D-Drucker aber schon einmal vorab genauer vor.

Vormvrij präsentiert neuen LUTUM 4 3D-Drucker für den mehrfarbigen 3D-Druck mit Lehm (Video)

Objekte mit den Modellen LUTUM v4 2018, LUTUM v3 2016, LUTUM v2 2014 gedrucktMit dem LUTUM 4 hat der niederländische Hersteller Vormvrij einen 3D-Drucker entwickelt, der die Bedenken gegenüber dem 3D-Druck mit Lehm zerstreuen soll. Den LUTUM 4 gibt es in 3 Varianten, den LUTUM v4, V4 MXL und den LUTUM v4 Dual. Letztere Letzterer ermöglicht auch den mehrfarbigen 3D-Druck mit Lehm. Wir stellen alle drei neuen Geräte einmal genauer vor.

Einsatz von 3D-Druckttechnologien lässt Kappa-Score von niederländischer Unfallklinik steigen

Abbildung eines Ultimaker 3Das Elisabeth-TweeSteden Ziekenhuis (ETZ) zählt zu den wichtigsten Unfallkrankenhäusern in den Niederlanden. Die dortigen Traumachirurgen sind stets darum bemüht, Behandlungsmethoden zu optimieren und den Aufenthalt für den Patienten zu verbessern. Mit Verwendung der neuesten 3D-Drucktechnologien ist den Ärzten eine deutliche Entwicklung gelungen. Das sieht man auch in der Steigerung des Kappa-Scores, einer Bemessungsgrundlage, die aufzeigt, wie gut Ärzte die richtige Behandlung angehen.

Niederländische Schokoladenfabrik reduziert Maschinenleerlaufzeiten deutlich dank 3D-Druck

The Chocolate Factory aus Rotterdam setzt für seine Fertigungsanlagen zukünftig auch ein Bauteil aus dem 3D-Drucker ein. Damit reagiert das Unternehmen auf Probleme mit der Fertigungsanlage, die lange Wartezeiten auf Ersatzteile zufolge hatten. Mit Hilfe von 3D-Druck kann die niederländische “Schokoladenfabrik” jetzt Ersatzteile in bessere Qualität und deutlich schneller nachordern.