Category Archives: 3D-Druck in der Niederlande

Niederländische Schokoladenfabrik reduziert Maschinenleerlaufzeiten deutlich dank 3D-Druck

The Chocolate Factory aus Rotterdam setzt für seine Fertigungsanlagen zukünftig auch ein Bauteil aus dem 3D-Drucker ein. Damit reagiert das Unternehmen auf Probleme mit der Fertigungsanlage, die lange Wartezeiten auf Ersatzteile zufolge hatten. Mit Hilfe von 3D-Druck kann die niederländische “Schokoladenfabrik” jetzt Ersatzteile in bessere Qualität und deutlich schneller nachordern.

Mit CFAM erster Großformat-3D-Drucker vom niederländischen Hersteller CEAD vorgestellt

Der niederländische 3D-Drucker-Hersteller CEAD, der 2014 von zwei Mitbegründern des bekannten Herstellers Leapfrog gegründet wurde, hat einen großformatigen Endlosfaserverbund-3D-Drucker entwickelt, der für den maritimen und Infrastruktursektor eingesetzt werden können soll. Der CFAM-3D-Drucker, mit einem Bauvolumen von 4 x 2 x 1,5 m wurde jetzt genauer vorgestellt.

Amsterdam und Haarlem erhalten Betonbänke aus dem 3D-Drucker

Die Niederlande ist wieder um ein 3D-gedrucktes Objekte reicher. Nach der Fahrradbrücke in Gemert, 3D-gedruckten Sofas im Zuge einer Ausstellung und weiteren Werken aus dem 3D-Drucker, gibt es seit kurzem in Amsterdam und in Haarlem zwei 3D-gedruckte Betonbänke. Zu den öffentlichen Sitzbänken erhielten die beiden Städte auch Fahrradständer aus dem 3D-Drucker übergeben. Neben der kostengeringen Vor-Ort-Produktion spielten auch Nachhaltigkeit und Umweltschutz eine wichtige Rolle.

Additive Industries und SMS Group arbeiten an additivem Produktionssystem

Die Unternehmen Additive Industries und SMS Group arbeiten gemeinsam an der Entwicklung eines Produktionssystems für die additive Fertigung. Der vollständige Prozess von der Pulverherstellung bis zu der Auslieferung der gedruckten Bauteile soll von dem Konzept abgedeckt werden. Das zweite Ziel ist eine wettbewerbsfähige Serienfertigung.

Circulaire Expositie – Amsterdam präsentiert 3D-Druck Sofas erstellt aus je 3000 Plastiktüten

Das Amsterdamer Projekt “Circulaire Expositie” spiegelt das Engagement von Amsterdam für eine nachhaltige Stadt wieder. Einige Ausstellungsstücke, wie auch zwei Sofas aus je 3000 Plastiktüten, stammen aus dem 3D-Drucker. Das zeigt, dass der 3D-Druck immer besser beim Recycling eingesetzt werden kann.