Category Archives: Cranfield University

Australien forscht an 3D-gedruckten Sprengstoffen

dst group - Australien forscht an 3D-gedruckten Sprengstoffen

Die Defence Science and Technology Group (DST) hat in Australien 2 Millionen Dollar erhalten um an 3D-gedruckten Sprengstoffen zu forschen. Möglicherweise könnte die Grundlagenforschung zur Produktion von neuen Waffensystem führen. Die DST Gruppe ist Teil des Australischen Verteidigungsministeriums. Für die Forschung, die mit 2 Millionen Dollar gefördert wird, wurde eine Zusammenarbeit mit anderen Institutionen beschlossen. So […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Australien forscht an 3D-gedruckten Sprengstoffen

Australian researchers launch explosive $2 million 3D printer materials partnership

The Australian government has awarded 5 research institutions $2 million USD ($2.6 million AUD) to develop additive manufacturing technology for “energetic materials”. Reactive in content, energetic materials cover a body of polymers that can be used as explosives, or solid rocket fuel. 3D printing the materials gives military and defense operations the potential to reduce […]

AML Technologies adapt WAAM 3D printing for supernova-made metal

Wire-arc additive manufacturing (WAAM) is a large-scale metal 3D printing process. According to figures from Cranfield University, a promoter and key developer of the technology, WAAM is used in over 60 projects around the world, together worth more than $4.8 million. To date, it has also succeed in making parts up to 10 meters in […]

Huisman’s 3D printed WAAM hook lifts 80,000 kg load

Huisman, a worldwide provider and manufacturer of heavy construction equipment headquartered in the Netherlands, has announced the the first successful load test of a 3D printed crane hook. For use in offshore lifting operations, the hook, which weighs approximately 1,000kg, was made using wire arc additive manufacturing (WAAM) – a method that is increasingly finding application in […]

Cranfield opens £35m future aerospace facility with the power of WAAM

Cranfield University, located in Bedfordshire, UK, has just opened a £35 million Aerospace Integration Research Centre (AIRC) center to boost the UK’s growing flight design and engineering ecosystem. The facility features an unmanned aerial vehicle (UAV) laboratory; a virtual wind tunnel; a Fanuc robotic arm and more tools, including confirmed work by the university’s large-scale metal […]

Cranfield University stellt 6 Meter langes Metallbauteil am 3D-Drucker her

Forscher der Cranfield University in Großbritannien haben das vermutlich weltweit größte Metallteil, das jemals mittels additiver Fertigung hergestellt wurde, präsentiert. Hergestellt wurde der sechs Meter lange und 300 kg schwere Aluminium-Holm am 3D-Drucker der Universität, der mit dem Wire + Additive Manufacture (WAAM) Verfahren arbeitet, das nach dem Prinzip des Lichtbogenschweißens funktioniert. Metalldraht wird punktweise geschmolzen um […]

Der Beitrag erschien bei 3Druck.com unter der URL Cranfield University stellt 6 Meter langes Metallbauteil am 3D-Drucker her

Anzeige

WAAM: Neuer Druckprozess demonstriert Potential für die Luftfahrt

In einem Gemeinschaftsprojekt der Cranfield University (UK) und BAE Systems wurde mitthilfe eines speziellen Verfahrens ein 1,2m langes Titanteil gedruckt und damit die Einsatzmöglichkeiten für den Flugbau demonstriert. Das Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM) Verfahren erzeugt automatisiert stabile und individuelle Metallteile aus Titan und könnte sich künftig für den Einsatz im Flugzeugbau eignen. Mit einem 1,2m großen […]