Category Archives: Forschung

Griechische Forscher testen Betonarten für den 3D-Druck

Betondruck griechenland test 300x64 - Griechische Forscher testen Betonarten für den 3D-Druck

Aristotle University of Thessaloniki, School of Civil Engineering und Laboratory of Building Materials in Thessaloniki, Griechenland haben zusammen ein Paper zum Thema Betonarten und ihre Verwendung zum 3D-Druck veröffentlicht. In dem Artikel, mit dem Titel „Evaluation of workability parameters in 3D printing concrete”, werden unterschiedliche Zusammenstellungen von Beton getestet und diese bewertet. Um mehrstöckige Häuser [...]

Der Beitrag Griechische Forscher testen Betonarten für den 3D-Druck erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Forscher entwickeln einen kostengünstigen Metall-3D-Drucker durch MIG Schweißen

MIG Metall 3D Drucker 300x286 - Forscher entwickeln einen kostengünstigen Metall-3D-Drucker durch MIG Schweißen

Metall-3D-Drucker sind fast schon eine art heiliger Gral der additiven Fertigung. Forschern ist es gelungen solch einen 3D-Drucker kostengünstiger als bisher herzustellen. Die Idee dafür ist jedoch nicht ganz neu. Die meisten 3D-Drucker die reine Metalle herstellen funktionieren nach dem selben Verfahren: Metallpulver wird Schicht für Schicht aufgeschmolzen oder mittels Binder verklebt. Das überschüssige Pulver [...]

Der Beitrag Forscher entwickeln einen kostengünstigen Metall-3D-Drucker durch MIG Schweißen erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Karl Landsteiner Privatuniversität in Krems forscht an originalgetreuen Organmodellen aus dem 3D-Drucker

OrganmodellDie österreichische Karl Landsteiner Privatuniversität Krems (KL Krems) hat ein Projekt zur Fertigung von Gewebemodellen mit dem 3D-Drucker gestartet. Ziel der Forschungsarbeit sind 3D-gedruckte Organmodelle mit realitätsnahen Materialeigenschaften. Wir stellen die Forschungsarbeiten der KL Krems einmal genauer vor.

FDA vergibt Fördergelder an Universitäten für Bioproduktionsforschung

Bioprinting 300x216 - FDA vergibt Fördergelder an Universitäten für Bioproduktionsforschung

Die FDA hat fünf Forschungsinstitute für die Erforschung und Verbesserung von Bioproduktion, einschließlich 3D-Bioprinting, ausgezeichnet. „Fortschrittliche Fertigungstechnologien wie die kontinuierliche Fertigung sind vielversprechend für die Verbesserung der Zuverlässigkeit, Flexibilität und Kosteneffizienz der Herstellung von biologischen Produkten“, sagte FDA-Kommissar Scott Gottlieb in der Pressemitteilung. „Diese Plattformen könnten entscheidend dazu beitragen, das volle Potenzial neuartiger Technologien wie [...]

Der Beitrag FDA vergibt Fördergelder an Universitäten für Bioproduktionsforschung erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Lockheed Martin & US Navy erforschen AM-Maschinen lernen für Druckrobotersysteme

Lockheed Martin Roboter 300x220 - Lockheed Martin & US Navy erforschen AM-Maschinen lernen für Druckrobotersysteme

Der Forschungsauftrag der US Navy könnte die Herstellung komplexer Metalladditive sowohl in Produktionszentren als auch tief im Feld ermöglichen. Heute erzeugt der 3-D-Druck Teile, die in Schiffen, Flugzeugen, Fahrzeugen und Raumfahrzeugen verwendet werden, erfordert aber auch viel Aufmerksamkeit. Hochwertige und komplizierte Teile erfordern manchmal eine ständige Überwachung durch Experten, damit alles richtig funktioniert. Wenn ein Abschnitt [...]

Der Beitrag Lockheed Martin & US Navy erforschen AM-Maschinen lernen für Druckrobotersysteme erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

Neuseeländische Studentin entwickelt mit 4D-Druck unter dem Namen „Hydrophyten“ die Wasserpflanzen der Zukunft

Hydrophyten 4D-DruckFür ihre Masterarbeit im Bereich Industriedesign entwickelte Nicole Hone, Studentin der Victoria University of Wellington in Neuseeland, eine 4D-Pflanze mit dem Namen Hydrophyten. Die Pflanze, welche mit dem 4D-Druckverfahren hergestellt wird, verändert mit der Zeit ihre Form automatisch. Die Technik hinter der Pflanze könnte auch für die Medizin von großem Interesse sein.

Jülicher Forschungszentrum plant synthetische Kraftstoffe und Chemikalien aus dem 3D-Drucker

Meulenberg und Schulze-Küppers mit GastrennmembranForscher des Jülicher Forschungszentrums in Nordrhein-Westfalen möchten mit Hilfe des 3D-Drucks synthetische Kraftstoffe herstellen, die so effizienter und kostengünstiger sind. Mit diesen Kraftstoffen können Dieselautos, Benziner, LKWs, Schiffe und Flugzeuge quasi klimaneutral fahren. Das Projekt mit dem Namen Prometheus wird anteilig auch vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Hochgeschwindigkeitskameras zur Überwachung des 3D-Druckprozesses

Prozessüberwachung 1 300x135 - Hochgeschwindigkeitskameras zur Überwachung des 3D-Druckprozesses

Der 3D-Druck, insbesondere die Laser-Pulverbettfusion oder L-PBF, erfordert eine umfangreiche Überwachung, um Fehler und Schwachstellen in den Endteilen zu vermeiden. In einer Arbeit mit dem Titel „Process Monitoring for Temporal-Spatial Modeling of Laser Powder Bed Fusion“ untersucht ein Student namens Animek Shaurya den Einsatz von Hochgeschwindigkeitsvideokameras zur In-situ-Überwachung des 3D-Druckprozesses von Nickellegierung 625, um Schmelzspulen, [...]

Der Beitrag Hochgeschwindigkeitskameras zur Überwachung des 3D-Druckprozesses erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.

ETH Zürich druckt mit Flüssigkristallpolymeren und FDM-3D-Druckern leichte aber starke Strukturen

Flüssigkristallpolymere aus dem 3D-DruckerDas Schweizer Forscherteam für weiche und komplexe Materialien an der ETH Zürich hat mit Flüssigkristallpolymeren und kostengünstigen FDM-3D-Druckern einen bioanalogen Ansatz für den 3D-Druck von leichten aber trotzdem starken Strukturen entwickelt. Die Forscher waren in der Lage, 3D-gedruckte Objekte aus einem einzigen recycelbaren Material mit mechanischen Merkmalen herzustellen.

ETH Zürich druckt leichte stabile Objekte mit FDM 3D-Druckern

ETH LCP Druckverfahren 300x236 - ETH Zürich druckt leichte stabile Objekte mit FDM 3D-Druckern

FDM 3D-Druck ist eine inspirierendes Fertigungsverfahren das eine große Zukunft hat. Doch es gibt ein Problem: die mechanische Stabilität von so hergestellten Objekte ist oft unzureichend. Die ETH Zürich hat eine mögliche Lösung dafür gefunden. FDM 3D-Druck wird als eines der Zukunftsverfahren in der Herstellung angesehen. Doch das Verfahren besitzt ein wesentliches Problem: Egal welches [...]

Der Beitrag ETH Zürich druckt leichte stabile Objekte mit FDM 3D-Druckern erschien zuerst auf 3Druck.com – Das Magazin für 3D-Drucktechnologien.