Category Archives: Forschung

Italienische Forscher drucken einen mit menschlichen Zellen beladenen Meniskus mit einem 3D-Drucker

Meniskus aus dem 3D-DruckerMit Unterstützung des Bioprintings, der Verarbeitung von menschlichen Zellen im Rahmen der 3D-Drucktechnologie, aus dem Bereich des Tissue Engineerings, ist es Forschern aus Italien gelungen, einen menschlichen Meniskus um überlebensfähige Zellen anzureichern. Das Projekt könnte andere Wissenschaftler motivieren weiter an dem Forschungsbereich zu arbeiten.

LLNL entwickelt Mehrstrahl-Metall-3D-Drucker, um Wechselwirkungen zwischen Laser und Material zu verstehen

Mehrstrahl-Metall-3D-DruckerDas Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) entwickelt zusammen mit GE Global Research einen Mehrstrahl-Metall-3D-Drucker zur Weiterentwicklung des Mehrstrahlverfahrens. Das vom Air Force Research Laboratory geförderte Projekt soll die Wechselwirkungen zwischen Laser und Material verstehen und deren Erkenntnisse zur weiteren Optimierung des Metall-3D-Druckverfahrens führen.

Australische Forscher entwickeln mit „3D Alek“ einen 3D-Drucker für Ohrmuscheln

Ohr aus dem 3D-DruckerAustralische Forscher der Universität Wollongong (UOW) haben mit “3D Alek” einen 3D-Biodrucker für die Herstellung von Ohren entwickelt. Im Auftrag wurden außerdem eine geeignete Biotinte hergestellt und die Forschungsgrundlagen geschaffen, um in Kürze ein lebendes Ohr mit patienteneigenen Stammzellen drucken zu können.

TU Graz erforscht den ressourcenschonenden 3D-Druck von Objekten aus Beton

Team von COEBROAn der Technischen Universität Graz forscht ein Team bei dem Projekt COEBRO an der ressourcenschonenden Herstellung von Betonbauteilen. Forschungsschwerpunkt und Ziel von COEBRO war es, zwei Betonteile unter eine möglichst maximalen Effizienz herzustellen. Für die individuell geplanten, ungeschalten Betonbauteile kamen 3D-Drucker zum Einsatz. Weitere 3D-gedruckte Betonteile sollen jetzt folgen, um den 3D-Druck im Bauwesen noch effizienter zu machen.

US-Forscher zeigen mit „BioMask“ neue Möglichkeiten individueller Gesichtsrekonstruktionen mit Hilfe von 3D-Druckern

Biomaske aus dem 3D-DruckerFast unmöglich ist es ein zum Beispiel durch Verbrennungen verstümmeltes Gesicht zu rekonstruieren. Eine Studie des Wake Forest Institute for Regenerative Medicine (WFIRM) macht Betroffenen nun Hoffnung und bestätigt die Wirksamkeit einer 3D-bedruckten BioMaske zur Behandlung von Gesichtswunden. Das Forschungsprojekt wird vom US-amerikanischen National Institute of Health unterstützt.

Karlsruher Institut für Technologie KIT arbeitet an 3D-Druck-Lösung für Radartechnik

Forscher am KIT bei der FertigungEin Forscherteam des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) arbeitet an der Entwicklung von 3D-Drucktechnologien, um Radartechnik bis in den Hochfrequenzbereich additiv herstellen zu können. Diese sollen handlich, preiswert und individuell sein. Wir haben einen genaueren Blick auf die Pläne und Ideen der deutschen Forscher geworfen.

US-Forscher setzen auf 3D-Bioprinting um Krebsforschung voranzutreiben und die Krebsbehandlung zu verbessern

Zelle unter MikroskopForscher der University of Minnesota Medial School nutzen die Möglichkeiten der 3D-Drucker (genauer der Bioprinter), um optimale Zellumgebungen für das künstliche Zellwachstum herzustellen. Durch Verbesserung der Umgebungsparameter für die Zellen sind genauere Krebsforschungen und die Erforschung neuer Methoden für die Krebsbehandlung möglich.