Category Archives: Zubehör & Zusatzgeräte

AMT stellt sein automatisches Nachbearbeitungssystem PostPro3D für den 3D-Druck unter industriellen Standards vor

PostPro3DDie Nachbearbeitung von 3D-gedruckten Objekten gehört beim industriellen 3D-Druck zu den wichtigen Aufgaben um industrielle Standards zu erfüllen. Das britische Unternehmen AMT Additive Manufacturing Technologies hat mit dem PostPro3D jetzt ein Gerät entwickelt, mit dem das Nachbearbeiten deutlich vereinfacht werden soll. Auf der Formnext im November wird das System auch in Deutschland zu sehen sein.

NASA erprobt antibakterielles Filament von Copper 3D für den Einsatz im Weltraum

Die NASA und die University of Nebraska testen derzeit das Filament PLAACTIVE von Copper 3D. Mit dem antibakteriellen Filament sollen eine hohe Anzahl an Mikroorganismen abgetötet werden können. Das Material wäre bei längeren Aufenthalten im Weltall von großem Nutzen, sollten die Tests erfolgreich verlaufen.

Evonik präsentiert erstes für 3D-Drucker geeignetes flexibles PEBA-Pulver

Evonik PA12-PolymerDas deutsche Chemieunternehmen und Hersteller für 3D-Drucker-Materialien Evonik hat ein neues PEBA-Polymerpulver für die additive Fertigung im Rahmen industrieller Anwendungen vorgestellt. Das neue 3D-Druckmaterial zeichnet sich besonders durch seine Festigkeit und Elastizität aus und ist mit HSS-, SLS- und Binder-Jetting-Verfahren kompatibel. Es handelt es sich um das erste für 3D-Drucker geeignete Material seiner Art.

HAHN+KOLB stellt neuartiges Sepzialfilament und Stützmaterial „SmartSupport“ von Multec vor, für den 3D-Druck überhängender Konstruktionsteile

Multec Multirap M500 3D-DruckerAuf der bevorstehenden Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung (AMB) in Stuttgart wird das Unternehmen HAHN + KOLB ein neuartiges Stützmaterial für den 3D-Druck präsentieren. Das Spezialfilament SmartSupport von Multec eignet sich besonders für den 3D-Druck überhängender Konstruktionsteile und bietet einige entscheidende Vorteile. Außerdem zu sehen sein wird der Multirap M500 3D-Drucker für Prototyping und Kleinserien mit bis zu vier unterschiedlichen Kunststoffen oder Farben.

Formlabs stellt neues Resin „Castable Wax“ für den 3D-Druck von Schmuck vor

Zwei Ringe, einer in lila, einer in weißFormlabs hat mit Castable Wax ein neues Harz vorgestellt, das vor allem beim 3D-Druck von Schmuckartikeln Einsatz finden soll. Mit dem Castable Wax sind feinste Details möglich und Probleme mit bisherigen 3D-Druckermaterialien für den 3D-Druck von Schmuck lassen sich beheben, verspricht der Hersteller. Interessenten bietet Formlabs die Möglichkeit einen kostenlosen Druckartikel mit Casable Wax anzufordern.

Neuer Apium Filamenttrockner soll 3D-Druckfehler vermindern

Apium FilamenttrocknerDas Unternehmen Apium hat einen neuen Filamenttrockner zur Verarbeitung von Hochleistungspolymeren vorgestellt mit dem feuchtigkeitsbedingte Fehler beim 3D-Druck vermindert werden sollen. Mit AM Purpose aus Singapur wurde außerdem eine Unternehmenskooperation zur Vermarktung des Geräts vereinbart. Wir stellen den neuen Apium Filamenttrockner einmal genauer vor.

Zimple bringt mit „Ziflex“ magnetisches Wechselsystem für 3D-Drucker-Druckbett auf den Markt

Mann verbiegt Magnetplatte ZiflexMit der Entwicklung von neuen 3D-Druckern hat sich auch das Druckbett mitverändert. Anfangs noch mit Klebeband oder einem Aceton-ABS-Gemisch gelöst setzt man heute bessere Werkstoffe ein. EIn modernes Druckbett besteht aus Glas, Kunststoffbeschichtungen, Kohlenstofffasern (Carbon) und anderen Materialien. Mit “Ziflex” bringt Zimple jetzt ein magnetisches System für das Druckbett heraus und konnte auch Kickstarter einen Erfolg damit landen.